Ein Bienenvolk im Garten - Infoabend im Bürgertreff Hochzoll

Hobby-Imker bei der Arbeit - es ist einfacher und ungefährlicher als man denkt.
Bienenhaltung im städtischen Umfeld ist schwer im Kommen, in manchen Großstädten gibt es schon einen regelrechten Boom. Unsere wichtigsten Bestäuber am Flugloch zu beobachten, die Entwicklung des Bienenstaats im Einklang mit den Jahreszeiten mitzuerleben, eigenen Honig ernten – das interessiert immer mehr naturliebende Menschen. Der ein oder andere hat vielleicht schon einmal mit dem Gedanken gespielt ein Bienenvolk in den Garten, auf die Terrasse oder den Balkon zu stellen, aber ist sich unsicher, wie das konkret umzusetzen ist. Imker Ullmann kann Interessierte beruhigen: „Das ist leicht umzusetzen und erfordert nur wenige Mittel und Grundlagenwissen der Imkerei.“ Eine gute Beobachtungsgabe und die Liebe zur Natur setzt er dabei voraus. „Imkern kann im Grund jeder und unsere Bienen sind so sanftmütig, dass sie die meisten Anfängerfehler verzeihen.“ Um den Ablauf im Bienenjahr kennenzulernen und die notwendigen Handgriffe unter Anleitung einzuüben empfiehlt er eine Teilnahme an einem Imkerkurs. Am 16. Februar findet daher um 19 Uhr im Bürgertreff Hochzoll ein Informationsabend zum Imkerkurs 2017 statt, der dann bei der Imkerei Ullmann abgehalten wird. Interessierte können sich unter Telefon 0151 207 39 733 vorab informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.