„Flower Power“ in Hochzoll - Familien genießen Sommerfest rund ums Deffnerhaus

Spannendes für Groß und Klein beim Sommerfest des Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums Augsburg (EvKi): Während die Kinder mutig und unter fachlicher Anleitung im Hochseilgarten kletterten....
Blumen-Girlanden auf dem Dach, Blumen-Tattoos auf der Haut – „Flower Power“ war unübersehbar das Motto des diesjährigen Sommerfestes des Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums Augsburg (EvKi). Dazu spielte die EvKi-Band entspannte Lieder aus den 60er und 70er Jahren. “It never rains in Southern California“ – an diesem Nachmittag galt das auch für Hochzoll-Nord. Unter strahlender Sonne genossen die zahlreichen Familien Spiele auf der Wiese und am Pool, stöberten beim Bücher-Flohmarkt, bedruckten Taschen und stärkten sich mit Leckereien vom Grill und Süßem von Kuchenbüffet und Eisstand.

Nagelneue Räume für Hochzoller Schüler

Wer es kühler mochte, konnte die klimatisierten neuen Räumlichkeiten der Heilpädagogischen Tagesstätten des EvKi besichtigen. Die Besucher lobten die hellen, weitläufigen Räume und modernen Lernplätze, die auf die Bedürfnisse des jeweiligen Schülers abgestimmt sind. In zwei Gruppen, verteilt auf zwei Stockwerke, fördern die Fachkräfte des EvKi hier jeweils zehn Kinder. Der Umzug in die nagelneuen Räume fand vor drei Wochen statt. Seit Frühjahr 2015 rollen die Bagger mittlerweile auf dem Gelände des vor 50 Jahren errichteten Deffnerhauses in der Karwendelstraße und verwirklichen Stück für Stück die neue Konzeption. „‘Inklusiv, integrativ und innovativ‘ könnte man die Ausrichtung vereinfacht benennen“, sagt Einrichtungsleitung Sigrun Maxzin-Weigel. Der Neubau eines integrativen Kinderhauses steht als nächstes auf dem Plan der EvKi-Modernisierung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.