Gospel Express hält im Herrenbach

(Foto: Gemeinde St. Andreas)
Gospel Express schlägt viele Brücken: elf Leute aus drei bayerischen Diözesen und zwei Landeskirchen, aus zwei Generationen und mit elf Berufen spannen mit viel Begeisterung den Bogen zwischen alter und neuer Musik – unplugged, authentisch, überraschend und voller Energie. Diesseits und jenseits des atlantischen Ozeans ist fast zeitgleich äußerst tröstende Musik aus schier ausweglosen Lebenssituationen entstanden. In Europa Choräle, wie auch J.S. Bach sie musiziert hat, in Amerika die Spirituals der Afroamerikaner. Die Themen sind tatsächlich über die Jahrhunderte aktuell geblieben. Der Gospel Express nimmt die Zuhörer mit auf eine musikalische Zeitreise, die vom überraschend interpretierten Gesangbuchchoral bis zum kraftstrotzenden Funk alles bereithält. Am Samstag, 20. Januar 2018 um 19 Uhr findet das Konzert in der Kirche St. Andreas, Eichendorffstraße 41 statt. Tickets zum Preis von zehn bzw. sieben Euro (ermäßigt) sind erhältlich unter https://www.okticket.de/index.php?startReset=on. Für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Weitere Informationen gibt es unter www.gospel-express.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.