Hochzoller Advent für Hochzoller Projekte

Der vierte Hochzoller Advent vom 1. bis 3. Dezember präsentiert sich am gewohnten Ort zwischen der Kirche Heilig Geist und dem Bürgertreff Hochzoll mit einem wieder erweiterten Angebot. Ein Mehr an kulinarischen Angeboten und vor allem ein vielseitiges Kunst- und Kreativangebot von klassischen Weihnachtsgeschenken, hochwertiger Holzkunst, „kunstvollen Folientaschen“ und weihnachtlichen Nippes bietet für alle Besucher Attraktives für‘s Auge und Zuhause. Dazwischen eine heiße Suppe oder eine Bratwurstsemmel genießen, Plaudern an den Stehtischen bei Glühwein, Punsch oder dem „Otto“ und selbstgebrannten Mandeln, das rundet einen Besuch beim Hochzoller Advent ab. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm und hoffentlich passende Temperaturen runden die vorweihnachtliche Stimmung ab. Selbstverständlich hat auch der Hochzoller Nikolaus am Sonntag, 3. Dezember um 16.30 Uhr einen gut gefüllten Sack für die Kinder dabei. Wem es zu kalt wird, der kann sich im Holzerbau-Café oder im Foyer der Kirche Heilig Geist aufwärmen und in Ruhe die dort aufgebauten Stände bei Kaffee und Kuchen in Augenschein nehmen. Für Kinder gibt es samstags und sonntags ein Kreativangebot. Dies alles ist nur durch das immense Engagement von mehr als 29 Organisationen, Initiativen und Gruppen möglich, die mit dem Erlös ihrer ehrenamtlichen Arbeit vielen sozialen Projekten ein gutes Stück weiterhelfen. Auf diesen gemeinnützigen Zweck des Adventsmarktes hinzuweisen ist allen drei Veranstalter - Pfarreiengemeinschaft Hl. Geist und Zwölf Apostel, Bürgertreff Hochzoll „Holzerbau“ und Aktionsgemeinschaft Hochzoll, sehr wichtig. Der Hochzoller Advent ist ein Beispiel für gelungene Zusammenarbeit und hohes Interesse der Hochzoller an ihrem attraktiven, lebendigen Stadtteil. Eröffnet wird der Adventsmarkt am Freitag, 1. Dezember um 18 Uhr durch Pfarrer Manfred Bauer und dem Augsburger Sozialreferenten Dr. Stefan Kiefer, musikalisch umrahmt von den Bläsern der Realschule Friedberg. Um 19.30 spielen „Jan Fischer & Friends“. Samstag gibt es um 16 Uhr Weihnachtsimprovisationen mit „Rudi & Stefan“ und um 18.30 einen Adventsgottesdienst. Der Chor „ShirJa“ tritt um 19.30 Uhr auf. Um 15.30 singt der Chor des Rudolf-Diesel-Gymnasiums, um 16.30 Uhr der der Werner-von-Siemens-Grundschule. Die „Bläserbande Lechhausen“ bildet um 17.30 Uhr den musikalischen Abschluss. Am Sonntag gibt es außerdem einen Typisierungsstand für einen an Leukämie erkrankten Sportler. Freitag und Samstag ist der Markt von 16 bis 21 Uhr, Sonntag von 15 bis 20 Uhr geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.