Im Schulgarten plätschert was

Alle Helfer freuen sich über die gelungene Aktion.
Seit Jahren schon bietet der Schulgarten der Grundschule Hochzoll-Süd den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Gemüse und Obst selbst anzubauen und zu ernten, Vorgänge in der Natur im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen und Lebenszyklen von Tieren und Pflanzen zu beobachten. Eine Schüler-AG, in diesem Schuljahr unter der Leitung von Andrea Schmuttermair-Siering, kümmert sich regelmäßig um die Pflege des Gartens. Unterstützt werden die Kinder und Lehrkräfte hierbei vom Obst- und Gartenbauverein Hochzoll, der vor über 20 Jahren die Patenschaft für den Schulgarten übernommen hat. Frau Kurz, mittlerweile Vorsitzende des Vereins, nimmt regelmäßig an den AG-Nachmittagen teil und gibt ihr Fachwissen gerne an Kinder und Lehrer weiter. Nun wurde die grüne Oase der Schule in einer gemeinsamen Aktion mit den Eltern der AG-Kinder noch um einen weiteren Blickfang erweitert: Zum bereits vorhandenen Teich wurde ein Bachlauf angelegt, über den mit Hilfe einer Pumpe das Teichwasser nach unten laufen kann und somit immer wieder umgewälzt wird. Dazu musste zuerst ein Erdhügel im Schulhof abgetragen und neben dem Teich wieder aufgeschüttet werden. Viele tatkräftige Mütter und Väter hatten sich bereit erklärt mitzuhelfen und so ging die Arbeit schnell voran. Nachdem zwei längliche Plastikwannen in den Erdhügel eingebettet worden waren, war der große Augenblick gekommen: Mittels Schlauch und Wasserhahn (da die Pumpe noch nicht angeschlossen werden konnte) versuchte Frau Kurz, das Wasser den Hang hinunter plätschern zu lassen. Und es funktionierte! Der Jubel war vor allem bei den Kindern groß. Flink wurden noch ein paar Sumpf- und Wasserpflanzen eingesetzt und zum Abschluss bewunderten alle Beteiligten das vollendete Werk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.