Lechufer-Fest für die ganze Familie

Das Lechufer-Fest feiert 2017 sein zehntes Jubiläum unter dem Motto „In Bewegung bleiben“ und startet am 29. Juli um 14 Uhr. Um 15 Uhr findet die offizielle Eröffnung mit Grußworten von Bürgermeisterin Eva Weber und dem Vorsitzenden des Stadtjugendrings Augsburg, Franz Schenck, statt. „Dieses Jahr hoffen wir auf gutes Wetter, nachdem 2016 der angekündigte Regen pünktlich einen Strich durch das 10jährige Jubiläum gemacht hat“, so Gregor Lang vom Veranstalter Stadtjugendring Augsburg, Region Ost in Kooperation mit allen Beteiligten. Zehn Jahre Lechufer sind auch zehn Jahre ehrenamtliches Engagement vieler Vereine, Institutionen, Organisationen, Bürger und Jugendlicher für ein ungewöhnliches Fest, das tausenden Besuchern jeden Alters sehr viel Freude macht. „Alle bringen viel Zeit, Equipment, Ideen und Engagement ein, ehrenamtliche Mitarbeit wird großgeschrieben. Unterschiedlichste Partner bieten große und kleine Angebote und Aktionen, ein gemeinschaftliches Miteinander und Präsentation von Können. In der Gesamtheit trägt dies zum spezifischen Flair und Attraktivität des Lechuferfestes bei“, berichtet Lang begeistert. Die Angebote sind bis auf eine Ausnahme für die Besucher umsonst, Essen und Trinken sind in der Preisgestaltung sehr familienfreundlich.

Von Kletterleiter bis Lech-Lounge
Zu den diesjährigen Angeboten gehören die Kletterleiter der Evangelischen Kinder- und Jugendhilfe, das Märchenzelt der Aktionsgemeinschaft Hochzoll, eine Clownsshow, ein Geschicklichkeitsparcours, Torwandschießen mit dem FC Hochzoll, der „Eine Welt Stand“, Bücherflohmarkt und Bastelaktion der Kindernothilfe, Biathlon mit den DJK Sternschützen, ein Wasserwachtfahrzeug, Kinderschminken von der Jungen Union, Kreativ- und Bastelaktionen, Großschach, eine Boxshow, die „Lech-Lounge“- ein spezielles Angebot für Jugendliche mit Bar, Tischkicker, die Aktion „Ein Ball rollt durch die Stadt“ von „Kinderchancen“, ein Seifenblasenmobil, das Kidsmobil vom Kidsstützunkt, Kamelreiten mit der Kameloase und ein Kinderflohmarkt, organisiert vom Bürgertreff Hochzoll. Für den Flohmarkt ist der Treffpunkt ab 13 Uhr Ecke Schöneck/ Lechrainstraße. Bis zum 28. Juli kann man sich beim Bürgertreff Hochzoll unter Tel. 0821 4555750 oder mail info@buergertreff-hochzoll.de noch zum Flohmarkt anmelden. Auf der Bühne gibt es jede Menge Aktionen, Akrobatik und Shows, von Bändertanz bis zu Bauchtanz, Livebands und DJ‘s. Gastronomisch ist von Pizza über Bratwurst, Kuchen und Getränken gut gegen Hunger und Durst vorgesorgt. Der Flohmarkt endet um 17 Uhr, das Fest selber geht bis 20 Uhr.

„Wer beim Lechufer noch mit einem Angebot mitmachen will, Platz an unserer Veranstaltungsmeile gibt es genug“, meint Gregor Lang. Wer Interesse hat, kann sich direkt bei ihm unter Tel. 0821 / 729 19 12 oder gl@sjr-a.de melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.