Spenden für die Tüte

Spenden für die Tüte: 65 Euro an Spenden konnte die Filialleiterin der Hochzoller Zugspitz-Apotheke, Claudia Zuber, durch ihre Aktion bereits an Hannes Weigel vom Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrum Augsburg (EvKi) für die Nachmittagsbetreuung sozial benachteiligter Hochzoller Kinder übergeben.
Zugspitz-Apotheke unterstützt Evangelisches Kinder- und Jugendhilfezentrum vor Ort

Wer auf Tüten verzichtet, spart an der Kasse Geld. Wer trotzdem eine Tüte möchte, kann mit dem Geld etwas Gutes tun. Zumindest in der Zugspitz-Apotheke in der Hochzoller Karwendelstraße. Filialleiterin Claudia Zuber hat seit Mitte April eine kleine Box auf dem Verkaufstisch stehen, in die ihre Kunden zehn bis 20 Cent für eine Tüte einwerfen. „Das Geld bekommt aber nicht die Zugspitzkasse, sondern zu 100 Prozent das Evangelische Kinder- und Jugendhilfezentrum Augsburg“, betont Zuber. Kürzlich konnte sie bereits 65 Euro für die Nachmittagsbetreuung des Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums Augsburg (EvKi) übergeben. Mit diesem freiwilligen Angebot unterstützt das EvKi sozial benachteiligte Hochzoller Kinder. Von Montag bis Donnerstag kommen derzeit elf Mädchen und Jungen im Alter von neun bis 14 Jahren in die Einrichtung und machen dort nach einem gemeinsamen Mittagessen Hausaufgaben. Betreut werden sie von zwei pädagogischen Fachkräften des EvKi.
„Uns ist es wichtig, den Umweltschutz zu unterstützen und Tüten einzusparen. Wer aber trotzdem eine Tüte braucht, soll damit etwas Gutes tun können und das gleich für ein Projekt über die Straße“, erklärt die Filialleiterin mit Blick durch das Schaufenster auf die gegenüberliegende Jugendhilfeeinrichtung. Die Aktion der Zugspitz-Apotheke, die weiterhin läuft, wird von den Kunden „wahnsinnig positiv aufgenommen“, so Zuber. Etliche Kunden werfen, nachdem sie vom Spendenzweck erfahren haben, auch 50 Cent oder einen Euro ein. „Manche lassen nach der Spende sogar die Tüte in der Apotheke“, berichtet die Filialleiterin und freut sich doppelt.
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
229
Erika Buschdorf aus Neusäß | 08.09.2016 | 22:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.