Termine Hochzoller Kulturtage

In der nächsten Woche finden folgende Veranstaltungen im Rahmen der "HoKuTa" statt:

Freitag, 29. September, 16 Uhr
Open-Air-Konzert der Concert Band des Rudolf-Diesel-Gymnasiums
Unter der Leitung von Thomas Schneider spielt die Concert Band des Rudolf-Diesel-Gymnasiums auf dem Wochenmarkt in Hochzoll Süd an der Mittenwalder Straße.

Freitag, 29. September, 19 Uhr
Auftaktkonzert mit dem "Hartz IV Orchester" aus München
Das Hartz IV Orchester ist seit 2008 ein beispielhaftes Modellprojekt für privates Engagement, um arbeitslose Musiker wieder auf die Bühne zu bekommen. Auf seinen spritzigen Auftritten und internationalen Tourneen bietet das Hartz IV Orchester ein buntes Musikprogramm, das mit unterschiedlichen Charakteren und Genres seht abwechslungsreich gestaltet ist. Thomas Weitzel, Kulturreferent der Stadt Augsburg, wird ein Grußwort sprechen. Die Veranstaltung findet im Rudolf-Diesel-Gymnasium, Peterhofstraße 9, statt.

Montag, 2. Oktober, 19 Uhr
Luther und die Folgen I
Christine Faist und Benjamin Lorenz referieren in der Auferstehungskirche, Garmischer Straße 2 über die Reformation in der Kunst, Musik und Kirchengeschichte. An diesem Abend lautet das Thema „Luther und seine Zeitgenossen“.

Dienstag 3. Oktober, 19 Uhr
Trödelmarkt der Träume
Mitternachtslieder und leise Balladen nach Gedichten von Michael Ende mit Sarah Hieber (Stimme und Gesang) und Fred Brunner (Klavier, Krimskrams und Komposition) sowie den Gästen Martin Franke (Geige) und Markus Halder (Rhythmusinstrumente). Mit seinem Gespür für Melodie komponiert Fred Brunner kunterbunte Klangfarben und träumerische Atmosphäre, von Tango über Chanson zu Samba bis hin zum Choral. Er webt den musikalischen Teppich, den Sarah Hieber mit dem Wort betritt. Erst leise flüsternd, plötzlich laut tosend, dann fein schwebend nimmt ihre Stimme das Publikum mit in eine stimmungsvolle Traumwelt. Das Konzert findet im Bürgertreff Hochzoll, Neuschwansteinstraße 23a, statt. Mehr Informationen unter www.dameundkavalier.de.

Donnerstag, 5. Oktober, 19 Uhr
Literarisch-kulinarischer Abend mit Autorin Dr. Martha Schad
„Komm und setz Dich, lieber Gast. Am Tisch mit Bert Brecht und Helene Weigel" heißt der Titel dieses außergewöhnlichen Abends im Bürgertreff Hochzoll, Neuschwansteinstraße 23a. Es wird nach den deftigen Hausmannskost-Rezepten von Brecht-Ehefrau Helene Weigel gekocht, die Dr. Martha Schad in ihrem Buch appetitanregend dargestellt hat. Anmeldungen sind unter Tel. 0821 / 455 57 50 möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.