Treue Spender beschenken Evangelisches Waisenhaus

Freunde und Förderer erfüllen auch dieses Weihnachten Wünsche im Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrum Augsburg.

Von der Spieluhr über Brotzeitdose und Rucksack bis hin zum Glätteisen: Mit viel Sorgfalt erfüllten die treuen Spender, Freunde und Förderer auch diese Weihnachten die Wünsche der Mädchen und Jungen des Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums Augsburg (EvKi). Im Rahmen der Wunschbaumaktion des real-Marktes konnten Kunden wieder Kinder aus sozial benachteiligten Familien beschenken. Schon bald waren fast alle 40 Zettel der EvKi-Kinder abgepflückt, die restlichen Wünsche übernahmen die real-Mitarbeiter selbst. Der Verein Kinderweihnachtswunsch e.V. überbrachte auch dieses Jahr Mädchen und Jungen im Deffnerhaus des EvKi in einer kleinen Weihnachtsfeier ihre ganz persönlichen Wunschgeschenke. Fast hundert Geschenke hatten auch die Mitarbeiter von Dethleffs und Ulmer Zeitarbeit dabei, die sie auf Initiative der Dethleffs Family Stiftung Isny im Rahmen einer Wunschzettel-Aktion für die EvKi-Kinder gesammelt hatten. Ebenso brachten die fleißigen Helfer der Augsburger Aktion „Christkind gesucht“ der Evangelischen und Katholischen Hochschulgemeinde viele Wunschgeschenke für die Kinder, die ambulant in ihren Familien vom EvKi betreut werden. Die Wohnbaugruppe Augsburg bedachte das EvKi mit einer großzügigen Spende von 3.000 Euro, nachdem sie bereits anlässlich ihrer 90-Jahrfeier 1.000 Euro für die EvKi-Hortgruppen gespendet hatte. Nicht zuletzt unterstützte das Amazon-Zentrum in Graben die evangelische Jugendhilfeeinrichtung mit einer Summe von 1.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.