Vortrag zur Straßenausbaubeitragssatzung

Seit einiger Zeit sind die Anwohner der Karwendelstraße in Hochzoll verunsichert. Durch die bevorstehende Sanierung der Karwendelstraße stehen den Anwohnern Kosten im teilweise fünfstelligen Bereich ins Haus. Viele Anwohner haben sich daher zu einer Interessensgemeinschaft zusammengeschlossen und werden unterstützt von der IG Siedlerweg in der Firnhaberau, um die Politiker von einem gerechteren Beitragssystem zu überzeugen. Die rechtlichen Voraussetzungen für eine Änderung wurden bereits vom Bayerischen Landtag geschaffen. Jetzt obliegt es den Städten, diese auch umzusetzen.
Die beiden Interessengemeinschaften laden daher zu einem kostenlosen Fachvortrag über „Die Straßenausbaubeitragssatzung nach Neufassung des Bayerischen Landtags“ am Freitag, 20. Januar um 18 Uhr in den Saal des „Neuen Hubertushof“ (Firnhaberau) ein. Referent des etwa zweieinhalbstündigen Vortrags ist Jürgen Raab, Diplom-Verwaltungswirt und Stadtrat der Stadt Königsbrunn. Herr Raab wird den Vortrag objektiv, informativ und kurzweilig gestalten. Am Beispiel der Stadt Pirmasens in Rheinland-Pfalz wird erklärt, wie und in welchen Schritten die Stadt die wiederkehrenden Beiträge 2011 eingeführt hat. Der Fachvortrag befasst sich mit der Gegenüberstellung von „Einmaligen Straßenausbaubeiträgen“ und „Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträgen“. Da die demnächst stattfindende Abstimmung des Stadtrats über die Straßenausbaubeitragssatzung in Augsburg in den kommenden Jahren erhebliche Folgen für alle Bürger haben wird, bietet der Vortrag eine gute Möglichkeit zur Information und Meinungsbildung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.