Zum Neubau des Zwölf-Apostel-Platzes

Aktuell finden die Ausschreibung durch das Tiefbauamt und Abstimmungsgespräche mit der Kirchenverwaltung Zwölf-Apostel und der Eigentümergemeinschaft Münchner Str. 18 statt.
Die Arbeiten am Gehölzbestand werden im Februar ausgeführt. Zurzeit läuft die Standortsuche für den Wochenmarkt während der Bauzeit. Das Baustellenmanagement erfolgt während der gesamten Bauzeit durch das Wirtschaftsreferat, Tiefbauamt und die Interessengemeinschaft Zwölf-Apostel-Platz, in Zusammenarbeit mit den anliegenden Geschäften, Dienstleistern und der Kirchenverwaltung Zwölf-Apostel. Die Interessengemeinschaft Zwölf-Apostel-Platz e.V. versucht eine Verlegung der Haltestelle „Murnauerweg“ der Stadtbuslinie 29 (vom Neuen Ostfriedhof kommend in Richtung Kuhsee) um ca. 100 m in nördlicher Richtung zu erreichen. Diese Haltestelle wäre dann in Höhe des öffentlichen Parkplatzes an der Mittenwalder Straße, genau gegenüber des rückwärtigen Zugangs zum Einkaufszentrum. Diese versetzte Haltestelle sollte dann in „Zwölf-Apostel-Platz“ umbenannt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.