Augsburger Slalomkanuten holen bei der Europameisterschaft in Solkan 2 x GOLD und 1 x Bronze im Team

von links Caroline Trompeter, Lisa Fritsche, Selina Jones mit Trainer (Foto: Markus Flechtner)
 
von links unten Noah Hegge, Thomas Strauß, Lukas Stahl (Foto: Markus Flechtner)
 
unten rechts Florian Breuer, Dennis Söter, oben rechts Gregor Kreul (Foto: Markus Flechter)
Acht Medaillen für den DKV-Nachwuchs bei Europemeisterschaft in Solkan/Slowenien, davon drei Medaillen für die Augsburger mit 2 x GOLD und 1 x BRONZE im Team!

Bei den Junioren- und U23-Europameisterschaften im Kanu-Slalom in Solkan (Slowenien) hat der Nachwuchs des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) am Wochenende acht Medaillen – zweimal Gold, einmal Silber und fünfmal Bronze – gewonnen.

Die Augsburger konnten hier mit dem Team Kajak Einer U 23 Damen den Europameistertitel herausfahren mit Selina Jones / Kanu Schwaben sowie Lisa Fritsche und Caroline Trompeter, genauso gab es GOLD für Noah Hegge / Kanu Schwaben, Thomas Strauß / AKV Augsburg und dem für KR Hamm startenden Lukas Stahl aus Horgau bei den Kajak Einer Junioren. Weiter gab es noch den Bronze EM Titel im Team für Florian Breuer / Kanu Schwaben, Dennis Söter / Kanu Schwaben und Gregor Kreul / KSV Schwerte im U 23 Canadier Einer Teamwettbewerb. Also 2 x GOLD und 1 x BRONZE für die Augsburger Kanuten im Team. Leider reichte es diesmal nicht für eine Einzelmedaille. Sehr knappe Entscheidungen, das Leistungsfeld war wieder einmal äußerst dicht!

In den Einzelentscheidungen gab es für die gegenüber dem Jahreshöhepunkt, den Weltmeisterschaften im Juli in Kraków (Polen), verkleinerte deutsche Mannschaft vier Medaillenerfolge. Im Canadier-Einer der Juniorinnen gewann Kira Kubbe (Luhdorf-Roydorf) Silber. Bronze holten in den Kajak-Entscheidungen der U23 Stefan Hengst (Hamm) und Lisa Fritsche (Halle/S.) sowie die Canadier-Zweier Besatzung Eric Borrmann/Leo Braune (Halle/S.) bei den Junioren. Eine weitere Einzelplakette verpasste Florian Breuer (Kanu Schwaben Augsburg) im Canadier-Einer der unter 23-Jährigen als Vierter um winzige 0,05 Sekunden nur sehr knapp.
In den Teamentscheidungen wiederholten die aktuellen U23-Weltmeisterinnen Lisa Fritsche, Caroline Trompeter (Hanau) und Selina Jones (Kanu Schwaben Augsburg) ihren Erfolg von Kraków und gewannen im Kajak-Einer ebenso Gold wie die Junioren Lukas Stahl (KR Hamm), Thomas Strauß und Noah Hegge (beide Augsburg AKV und Kanu Schwaben). Zudem fuhren die U23-Teams im Canadier-Einer mit Florian Breuer, Dennis Söter (Kanu Schwaben Augsburg) und Junior Gregor Kreul (KSV Schwerte) sowie im Canadier-Zweier in der Besetzung Niklas Hecht/Alexander Weber, Lennard Tuchscherer/Fritz Lehrach (alle LKC Leipzig) und Florian Beste/Sören Loos (KC Hilden) jeweils Bronze ein.
Ergebnisse, Junioren- und U23-EM in Solkan (Slowenien)
Junioren, Kajak-Einer: 1. Jakob Weger (ITA) 91,89 (0), 2. Felix Oschmautz (AUT) 93,01 (0), 3. Jakob Jez (SLO) 94,15 (2), ... 7. Thomas Strauß (GER/AKV Augsburg) 96,18 (0), 9. Noah Hegge (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 99,03 (0), im Halbfinale ausgeschieden: 18. Lukas Stahl (GER/KR Hamm) 100,43 (4).
Team-Wettbewerb: 1. Deutschland (Stahl, Strauß, Hegge) 111,07 (2), 2. Spanien 112,32 (4), 3. Italien 112,46 (4).
Canadier-Einer: 1. Matyas Lhota (CZE) 100,26 (0), 2. Marko Mirgorodsky (SVK) 101,26 (0), 3. Vaclav Chaloupka (CZE) 102,32 (2), ... 7. Gregor Kreul (GER/KSV Schwerte) 107,36 (2), 10. Lennard Tuchscherer (GER/LKC Leipzig) 113,37 (2).
Team-Wettbewerb: 1. Italien 115,47 (0), 2. Tschechien 115,87 (4), 3. Slowenien 120,11 (4), keine deutsche Mannschaft am Start.
Canadier-Zweier: 1. Pavel Kotov/Sergej Komkov (RUS) 115,74 (0), 2. Jakub Brzezinski/Kacper Sztuba (POL) 118,37 (2), 3. Eric Borrmann/Leo Braune (GER/BSV Halle/S.) 121,34 (0), ... 5. Hannes Seumel/Paul Seumel (GER/KV Zeitz) 121,70 (0), 6. Fritz Lehrach/Lennard Tuchscherer (GER/LKC Leipzig) 122,97 (4).
Juniorinnen, Kajak-Einer: 1. Klaudia Zwolinska (POL) 108,52 (2), 2. Michaela Hassova (SVK) 108,55 (0), 3. Laia Sorribes (ESP) 109,83 (0), ... 5. Elena Apel (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 113,79 (4), in der Qualifikation ausgeschieden: 21. Stella Mehlhorn (GER/BSV Halle/S.).
Team-Wettbewerb: 1. Tschechien 127,99 (4), 2. Slowakei 128,68 (4), 3. Russland 130,41 (2), keine deutsche Mannschaft am Start.
Canadier-Einer: 1. Simona Macekova (SVK) 115,81 (0), 2. Kira Kubbe (GER/MSV Luhdorf-Roydorf) 117,81 (0), 3. Tereza Fiserova (CZE) 118,26 (0).
Team-Wettbewerb: 1. Slowakei 133,72 (0), 2. Tschechien 137,06 (4), 3. Frankreich 147,94 (2), keine deutsche Mannschaft am Start.
U23, Herren, Kajak-Einer: 1. Andrej Malek (SVK) 90,60 (0), 2. Clement Travert (FRA) 92,95 (0), 3. Stefan Hengst (GER/KR Hamm) 94,73 (0), ... im Halbfinale ausgeschieden: 30. Leo Bolg (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 250,84 (158).
Team-Wettbewerb: 1. Slowenien 104,43 (2), 2. Italien 106,06 (4), 3. Russland 109,36 (2).
Canadier-Einer: 1. Ryan Westley (GBR) 97,42 (0), 2. Lukas Rohan (CZE) 99,87 (0), 3. Kirill Setkin (RUS) 100,40 (0), 4. Florian Breuer (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 100,45 (0), ... 9. Dennis Söter (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 104,04 (0).
Team-Wettbewerb: 1. Frankreich 114,77 (4), 2. Russland 116,53 (0), 3. Deutschland (Breuer, Söter, Kreul) 120,17 (4).
Canadier-Zweier: 1. Matus Gewissler/Juraj Skakala (CZE) 105,04 (0), 2. Michal Wiercioch/Grzegorz Majerczak (POL) 105,87 (2), 3. Nikolai Shkliaruk/Igor Michailov (RUS) 108,98 (0), ... 5. Niklas Hecht/Alexander Weber (GER/LKC Leipzig) 112,36 (2), 7. Florian Beste/Sören Loos (GER/KC Hilden) 114,39 (4).
Team-Wettbewerb: 1. Polen 128,94 (2), 2. Russland 132,91 (6), 3. Deutschland (Hecht/Weber, Beste/Loos, Tuchscherer/Lehrach) 137,33 (6).
Damen, Kajak-Einer: 1. Viktoria Wolffhardt (AUT) 103,69 (0), 2. Kimberley Woods (GBR) 104,21 (0), 3. Lisa Fritsche (GER/BSV Halle/S.) 107,97 (4), ... 7. Caroline Trompeter (GER/SKG Hanau) 112,83 (4), im Halbfinale ausgeschieden: 13. Selina Jones (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 115,50 (4).
Team-Wettbewerb: 1. Deutschland (Fritsche, Trompeter, Jones) 121,88 (2), 2. Tschechien 126,27 (4), 3. Spanien 128,57 (4).
Canadier-Einer: 1. Kimberley Woods (GBR) 111,18 (0), 2. Jasmine Royle (GBR) 114,76 (2), 3. Viktoria Wolffhardt (AUT) 116,20 (0), ... in der Qualifikation ausgeschieden: 18. Birgit Ohmayer (GER/Kanu Schwaben Augsburg).
Team-Wettbewerb: 1. Großbritannien 133,93 (0), 2. Spanien 134,26 (2), 3. Tschechien 148,06 (6), keine deutsche Mannschaft am Start.
Quelle DKV / 28.08.2016
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.