Die "Oskars" des Kanusports 2015

World Paddle Award Augsburg Goldener Saal / Rathaus
Die "Oskars" des Kanusports 2015

Sebastian Brendel für World Paddle Award nominiert – Karl Heinz Englet und Elisabeth Micheler Jones sind Präsentatoren beim Festakt

Die weltbesten Kanu- und Paddelsportler des Jahres 2015 werden am Samstag, 12. März, von der World Paddle Academy (WPA) ausgezeichnet. Der Festakt zur Verleihung der World Paddle Awards 2016 findet in Barcelona (Spanien) statt. Mit dabei aus deutscher Sicht: Sebastian Brendel aus Potsdam sowie eine Augsburger Abordnung bestehend unter anderem aus Karl Heinz Englet, Elisabeth Micheler-Jones, Christian Doser und Alt-Stadträtin Rosemarie Kranzfelder-Poth. Hinzu kommt Ulrike Williges aus Heidelberg, die als Event-Managerin beim Festakt fungiert.

Sebastian Brendel, 2015 zweifacher Weltmeister im Kanurennsport gehört zu den drei Finalisten im Award „Sportler des Jahres“. Karl Heinz Englet und Elisabeth Micheler-Jones sind nicht nur als Mitglieder der World Paddle Academy beim Festakt in Spanien, sondern auch als Präsentatoren zweier Awards: Englet präsentiert den Sieger der Award-Kategorie „Lifetime Achievement“ (Lebenswerk) , Micheler-Jones den/die Sieger/in des Awards „Junior Sports“ (Nachwuchssportler). Die Augsburger befinden sich in bester Gesellschaft: Die weiteren prominenten Präsentatoren der World Paddle Awards sind Joao Tomasini Schwertner (Präsident brasilianischer Kanuverband), Lluis Rabaneda (Spanien, CEO Roc Roi Adventures Sports), Katayoon Ashraf (Iran, WPA-Gewinner 2014), Andre Santes (Portugal, CEO Nelo Sports), Richard Fox (Australien, zehnfacher Weltmeister im Kanu-Slalom und Vladimir Parfenovich (Weißrussland, dreifacher Olympiasieger und neunmaliger Weltmeister im Kanu-Rennsport).

Premiere der World Paddle Awards fand 2015 in Augsburg statt
Die Premiere der „Kanu Oscars“ fand im Vorjahr in Augsburg statt – federführend organisiert von Karl Heinz Englet und Christian Doser. An die glanzvolle Verleihungszeremonie in Augsburg erinnert sich WPA-Direktor Rob van Bommel (Australien) heute noch gerne zurück: „Mit der Gala im Goldenen Saal des Rathauses in Augsburg wurden Maßstäbe gesetzt, an der wir uns über Jahre hinweg orientieren können und müssen.“

Langjährige Verbindung zwischen Augsburg und Barcelona
World Paddle Award 2015 in Augsburg, World Paddle Award 2016 in Barcelona – die jahrzehntelange Verbindung der Olympiastädte erhält nun eine neue Komponente. Augsburg war 1972 die erste Ausrichtungsstätte des Kanu-Slaloms als olympische Disziplin. Nach 20 Jahren „olympischer Pause“ wurde Kanu-Slalom wieder in die Familie der olympischen Sportarten aufgenommen – in Barcelona 1992. Die Augsburgerin Elisabeth Micheler-Jones gewann hier als erste bundesdeutsche Sportlerin die Goldmedaille im Kanu-Slalom. Die World Paddle Awards 2016 sind also auch eine Rückkehr von „Gold-Lisa“ an die Stätte ihres Triumphs. Zudem gibt es seit Jahrzehnten eine intensive Partnerschaft mit Jugendaustausch zwischen Kanu Schwaben Augsburg und dem Kanu-Verein La Seu d´Urgell. Nach einer mehrmonatigen Nominierungs- und Wahlphase wurden in jeder Kategorie der World Paddle Awards 2016 die jeweils drei Finalisten ermittelt, aus deren Reihen der/die jeweiligen Sieger/innen am Samstag, 12. März, in Barcelona gekürt werden.

Sportsman
Sebastian Brendel (GER), Rene Holten Poulsen (DEN), Jiri Prskavec (CZE)

Sportswoman
Lisa Carrington (NZL), Jessica Fox (AUS), Teneale Hatton (NZL)

Lifetime Achievement
William “Bill” Endicott (USA), Oscar Chalupsky (RSA), Steve Jourdan RSA)

Foundation Award
Martin Dreyer (RSA), Newton (GB), Damien Rider (AUS)

Sports Junior
Luca Homonnai (HUN), Jakub Grigar (SLO), Sage Donnelly (USA)

Media Professional
Canoe & Kayak Magazine (USA), Canoe Sport (RUS) Kayak Session and Distressed Mullet (FRA)

Industry Professional
Adidas Sickline and KayakPro (AUT), ICF Worlds Marathon (HUN), The KayakPro Dragon Trike and Road Kayak (USA)

Infos im Internet: www.worldpaddleawards.com, PM von C.D.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.