Die Schwaben Kanuten trauern um Stefan Henze

DKV Bundestrainer Stefan Henze - Trainer der Kajak Einer Damen - betreute in Rio de Janeiro Melanie Pfeifer die Olympiastarterin im K 1 de DKV
Die Schwaben Kanuten trauern um Stefan Henze

Traurige Nachricht für uns Schwabenkanuten sowie für die gesamte Kanufamilie – Stefan Henze erlag mit gerade 35 Jahren in Rio de Janeiro nach einem schweren Verkehrsunfall seinen Verletzungen.

Die Bundestrainer sowie die gesamte Olympiamannschaft stehen noch immer tief unter Schock und auch die Augsburger Kanuten können seinen Tod noch immer nicht fassen.

Die Kanuwettkämpfe konnte er bei den olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro noch begleiten, aber dann riss ihn ein tragischer Verkehrsunfall mitten aus dem Leben.

In Augsburg fühlte er sich wohl, er war im Kanuleistungszentrum tätig und trainierte die Frauen im Kajak Einer. Wie fröhlich er lachen konnte, nun ist dieses herzliche Lachen für immer verstummt

Wir – und besonders sein Schützling Melanie Pfeifer - fühlen zutiefst mit seiner Familie und drücken ihr unser aufrichtiges Beileid aus.

Dieser wunderbare Mensch wird immer in unserer Erinnerung weiterleben!
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.