Eröffnungsfeier an der Augsburger Olympiastrecke bei herrlichem Wetter

Augsburg: Am Eiskanal |

Pünktlich um 17 Uhr ging es los – der Auftakt des farbenprächtigen Einmarsches der Sportler und Sportlerinnen aus 36 Nationen wurde vom Blasorchester Lechhausen musikalisch angeführt. Zwischen den Eröffnungsansprachen zeigten die Sportakrobatinnen vom TSV Friedberg eine atemberaubende Schau. Bei optimalen Wetter (34 Grad + zeigte das Thermometer) mussten eigentlich nur die Offiziellen richtig schwitzen, aber eine große Anzahl von Getränken standen am Eingang für alle Teilnehmer bereit.

Bei den Kanu Schwaben sind wichtige Schaltstellen neu besetzt worden und so hat Hans Peter Pleitner als Präsident des Großvereins TSV 1847 Schwaben Augsburg e.V. die Organisationsleitung des Kanuslalom Weltcups 2017 übernommen und hatte eine tolle Ansprache vorbereitet, welche er direkt am Kanal vor den versammelten Nationen (zweisprachig) abhielt.

Nach seiner Ansprache kam die erste Einlage der Friedberger Sportakrobatinnen, dann sprach Jean Michel Prono – der Chair ICF Canoe Slalom Technical Committee und dieser schickte einen Gruß an den Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, begrüßte die offiziellen Vertreter, das Organisationskomitee und alle ehrenamtlichen Mitarbeiter, Trainer, Athleten und Zuschauer.

Eiskanal Schauplatz von einem "bedeutenden Kanuslalom Wettkampf"

„Drei Jahre nach dem letzten Kanuslalom Weltcup in Augsburg (organisiert von Kanu Schwaben) auf dem Augsburger Eiskanal sind wir wieder zurück auf diesem historischen Gelände um erneut einen bedeutenden Kanuslalom Wettkampf auszutragen. Dieser Kanuslalom Weltcup findet dank der Bewerbung von Kanu Schwaben mit der Unterstützung des DKV Deutschen Kanuverbandes, statt. Der Club Kanu Schwaben hat die unglaubliche Anzahl von 250 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für dieses Event zusammengebracht, aber auch sein Dank ging an das Team vom BLZ Bundesleistungszentrum mit seinem Personal.

Einen so bedeutenden ICF Kanuslalom Weltcup auszurichten ist der beste Weg um den Wettbewerb zu fördern und diese tolle Anlage zu verbessern“.
Jean Michel Prono wünschte allen Sportlerinnen und Sportlern einen spannenden und erfolgreichen Wettbewerb und erklärte den zweiten Kanuslalom Weltcup 2017 im Auftrag vom ICF Präsidenten José Perurena für eröffnet.

Einen schönen Abschluss boten noch das Hissen der Deutschlandfahne und der ICF Fahne, alles in allem war die Eröffnungsfeier sehr schön und würdevoll und mit einer knappen Stunde nicht allzu lange angesetzt. Dank an alle, die sich hier so toll mit einbrachten.
1
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.