FCA Jugend: Die Spiele am Wochenende

U17: Zwei Elfmeter brachten FCA auf die Verliererstraße

Die U17 des FC Augsburg musste sich in der Bundesliga Süd/Südwest gegen Eintracht Frankfurt 1:3 (0:0) geschlagen geben. "In der ersten Halbzeit waren die Frankfurter mit ihrer körperlich und physisch starken Mannschaft überlegen", resümierte FCA-Trainer Levent Sürme. Trotzdem schaffte es seine Mannschaft bis zur Halbzeit das 0:0 zu halten. Im zweiten Durchgang der Partie ging der FCA kurz nach Wiederanpfiff durch Leon Vogel sogar in Führung. "Nach der Halbzeitpause haben wir das Spiel kontrolliert, gerieten aber durch einen Hand- und einen Foulelfmeter auf die Verliererstraße", so Sürme, der ein wenig mit den Schiedsrichtern haderte. "Uns wurde ein klarer Elfmeter verwehrt, als Leon Vogel im Strafraum gelegt wurde. Aber trotz der Niederlage sind wir auf einem guten Weg."
Die Torfolge: 1:0 Leon Vogel (44.), 1:1 Ali Uezer (50. Handelfmeter), 1:2 N. Mbouhom (61. Foulelfmeter), 1:3 Luigi Crisafulli (80+4).
FC Augsburg: Leneis; Zeller (41. Vogel), Miller, Yakub, Stanic, Gartmann, Jalinous (43. B. Ertl), Mbila, Seitz, Rösch, Kotter (41. Marquard)

U16: Nach Derbysieg im Spitzenspiel weiter ganz oben

In einem spannenden Derby, das gleichzeitig das Spitzenspiel der Landesliga Süd der B-Junioren darstellte, setzte sich die U16 des FC Augsburg 3:2 (0:1) bei der U17 des FC Königsbrunn durch. In der ersten Halbzeit ging Königsbrunn durch Nico Grob in Führung (34.). Mit einem Doppelschlag von Lukas Petkov (53./54.) drehte der FCA dann innerhalb von zwei Minuten die Partie. Auf Köngisburnns Ausgleich durch Jeton Abazi zum 2:2 (77.), antwortete der FCA postwendend mit dem 3:2-Siegtreffer von Tim Bergmiller(78.).
Mit diesem Sieg sind die Schützlinge von Trainer Thomas Wiesmüller weiter unbesiegter Tabellenzweiter, gleichauf mit Spitzenreiter TSV Nördlingen.

U15: Haidl-Schützlinge sind weiter unbesiegt

Auch die U15 des FC Augsburg bleibt in dieser Saison unbesiegt. In der Regionalliga Süd der C-Junioren gewann die U15 2:1 (0:0) gegen Eintracht Frankfurt und ist damit weiterhin Tabellenvierter. Tomas Mitsakos brachte den FCA mit einem sehenswerten Freistoß 1:0 (51.) in Führung. Nur acht Minuten später konnte David Siebert für die Eintracht jedoch durch einen Foulelfmeter ausgleichen. Weitere fünf Minuten später brachte FCA-Spieler Simon Asta die U15 aber zurück auf die Gewinnerstraße. Nach einem Freistoß von Benedikt Bottenschein war Asta per Kopfball erfolgreich (64.). "Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit waren wir im zweiten Durchgang präsenter. Den Sieg hat sich die Mannschaft wirklich durch eine engagierte Mannschaftsleistung verdient," zeigte sich FCA-Trainer Andreas Haidl zufrieden.
FC Augsburg: Loroff; Greifenegger, Bottenschein, Asta, Mitsakos, Schropp (49. Kücük), Heckmeier, Dodas (60. Geis), Lombaya, Butler, L. Richter

U14: Souveränes 5:1 gegen den FC Ingolstadt 04

Im Förderligaspiel setzte sich die U14 des FCA gegen den FC Ingolstadt 04 souverän 5:1 (3:1) durch. "Wir haben auch in dieser Höhe völlig verdient gewonnen. Die Mannschaft hat die mannschaftstaktischen und individuellen Vorgaben vor allem in der ersten Halbzeit sehr gut umgesetzt," lobte FCA-Trainer Felix Neumeyer. Die Tore des FCA erzielten Phillip Schöps (2), Tim Civeja, Aimini Emini und Jordi Wegmann.

U13: Die SpVgg Unterhaching wurde 3:1 besiegt

Durchaus zufrieden war Trainer Alexander Moj mit der Leistung seiner U13 des FCA. Die Mannschaft besiegte die SpVgg Unterhaching 3:1 (1:0). Torschützen für den FCA waren Behar Neziri, Justin Urbanschik und Gabriel Vidovic.

U12: In zwei Testspielen unbesiegt

Mit der U12 des FC Augsburg absolvierte Trainer Dominic Faul zwei Testspiele. Bei der DJK Sportbund München-Ost wurde 5:2 gewonnen. Torschützen waren Jonas Özdemir (2), Jonas Müller, Gabriel Simic und Daniel Rampertshammer. Die Begegnung gegen die U13 des TSV Murnau endete mit einem 0:0.

U11: Punktspielerfolg gegen die TSG Stadtbergen

In der Kreisliga der D-Junioren kam die U11 des FCA im Heimspiel zu einem 2:1-Erfolg (2:1) gegen die U13 der TSG Stadtbergen. FCA-Trainer Felix Hirschnagl konnte die Treffer von Kaan Bengi und Emre Karakaya notieren. Für den FCA war es der erste Saisonerfolg.

U10: Bei der U11 von Schwaben erfolgreich - Vierter beim Turnier

In der Gruppe I der E1-Junioren setzte sich die U10 des FCA in ihrem ersten Punktspiel bei der U11 des TSV Schwaben Augsburg 3:2 (1:0) durch. Die Torschützen waren Mattis Junker, Jo-Ben Baumann und Sejdo Durakov.
Beim internationalen Turnier der SG/TSV Herrieden wurde der vierte Platz von 14 Teilnehmern belegt. In der Vorrunde gewann der FCA gegen die deutsch/tschechische Fußballschule 2:1, gegen Sparta Prag und die SpVgg Greuther Fürth jeweils 1:0 und gegen die Gastgeber SG/TSV Herrieden 3:0. Dazu trennten sich die Schützlinge von Daniel Pawlitschko 0:0 gegen die SpVgg Unterhaching, gegen den FC Ingolstadt 04 musste die U10 eine 0:1-Niederlage hinnehmen.
Im Halbfinale musste sich der FCA gegen den SSV Jahn Regensburg erst im Siebenmeterschießen 3:5 (0:0) geschlagen geben. Anschließend ließen die Kräfte des FCA-Nachwuchses nach, so dass das Spiel um Rang drei 0:6 gegen Sparta Prag verloren ging.
Für den FCA trafen Jo Ben Baumann, Carl Hierhammer (je 2), Theresa Hammerl, Deqi Leo Wu und Sejdo Durakov.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.