Kanu Schwaben Augsburg - der Nervenkitzel kann beginnen - Qualifikationen im Kanuslalom

Mannschaftsführersitzung im BLZ
 
Horst Woppowa-Dr.Thomas Ohmayer-Dr.Manfred Anzinger vom Org.Team und HSR Oliver Schade
Augsburg: Olympiastrecke | An beiden Wettkampftagen gibt es Online-Live-Ergebnisse, den Link finden Sie
auf unserer Eventseite: http://www.kanu-schwaben-augsburg.de/olympia-quali...

Ende der Vorbereitungen - mit der erfolgreich durchgeführten Mannschaftsführersitzung des Ausrichters Kanu Schwaben am 08.04.2016 beginnt nun die heiße Phase. Wichtig für die Sportler, Trainer, Mannschaftsführer war um 18.00 Uhr die Teilnahme an der Streckenvorfahrt auf der Olympiastrecke, die sich auch keiner entgehen ließ. Kursdesigner für den ausgehängten Kurs am Samstag sind Michael Trummer und Felix Michel / DKV und am Sonntag Michael Trummer und Stefan Henze / DKV. Die ausgehängten Torkombinationen lassen knisternde Spannung erwarten. Bei der Qualifikation geht es ja um mehr als die „fünf“ Plätze für die olympischen Spiele in Rio de Janeiro, sondern auch die Tickets für die Nationalmannschaften für die Europameisterschaft, für die Weltcups und für die Junioren/U 23 Nationalmannschaft 2016. Das ganze wird also ein ziemlicher Nervenkitzel.

Bei der Mannschaftsführersitzung präsentierte Dr. Thomas Ohmayer – der schon seit Wochen im Hintergrund mit seinem Team arbeitete – die Informationen im gut besuchten BLZ Bundesleistungszentrum am Beamer – sowie die Startlisten mit den Teamleadern durchgegangen – und jegliche Fragen beantwortete.

Organisationsbüro im 1. Stock, Zugang über Treppe zur Hochablass-Gaststätte Schaller, das Büro ist vom Freitag 08.04.2016 ab 09.00 Uhr und während des Rennbetriebes bis Sonntagnachmittag geöffnet.
Presse / TV / Medien: die Anlaufstelle befindet sich im Gebäude Hochablaß Gaststätte - unter dem Organisationsbüro (geöffnet nur für die Presse/Medien am Samstag und Sonntag).
Video: Für alle Teilnehmer werden Videoaufzeichnungen der Wettkampfläufe kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Anfahrt zur Wettkampfstrecke:
Mit dem Auto: Autobahnausfahrt Ost, Beschilderung Zoo, Beschilderung Kuhseeparkplatz/Oberländer Straße, ausreichend Parkplätze vorhanden, 5 Minuten über den Hochablass zu Fuß barrierefrei zur Wettkampfstrecke. Sie erreichen den Eingang Süd der Kanuanlage.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: HBF Augsburg (Straßenbahnlinie 6, Haltestelle Am Eiskanal), sie erreichen den Eingang Nord der Kanuanlage. Bahnhof Hochzoll, kurzer Fußweg zur Kanu-Anlage.
Parkmöglichkeiten für die Besucher: Ein großer Parkplatz befindet sich am Kuhsee, nahe der Wettkampfstrecke, diese ist gut und barrierefrei in 5 Minuten über den Hochablass zu Fuß erreichbar.
Parkmöglichkeiten direkt an der Strecke: Nur mit Parkausweisen an den ausgeschilderten Parkbuchten der Eiskanalstraße (für die teilnehmenden Vereine, Presse, Medien).
Der Eintritt ist frei – von 8.15 Uhr bis 17.05 Uhr können die Besucher die Wettkämpfe hautnah verfolgen - 32 Vereine meldeten ihr Toppsportler für die anstehenden Qualifikationen.

Teilnehmer aus Augsburg auf einen Blick (Junioren und Leistungsklasse):

AKV Augsburg mit insgesamt 14 Starts: Hartl Vinzenz, Hanke Philipp, Lettenbauer Niklas, Brauneis Noah, Strauß Thomas, Hanke Franziska (C 1), Holl Lena (C 1), Schaller Carolin (C 1), Cronauer Patrick, Aigner Hannes, Hanke Franziska (K 1), Holl Lena (K 1), Steuler Benjamin, Schaller Carolin (K 1),

Kanu Schwaben Augsburg mit insgesamt 22 Starts: Bundt Sebastian, Hegge Noah, Apel Elena (C 1), Ohmayer Birgit, Hegge Jonas, Franzl Florian, Bolg Leo, Hegge Samuel, Grimm Alexander, Apel Elena (K 1), Konrad Lisa, Moeser Sina, Malchers Paula, Bernert Anne, Lindolf Julian, Pohlen Eva, Jones Selina, Pfeifer Melanie, Breuer Florian, Söter Dennis, Tasiadis Sideris

Die größte Teilnehmerzahl stellt übrigens LKC Leipzig mit insgesamt 36 Starts bei den über 170 Teilnehmern.

Wer hat die besten Chancen auf einen Olympiaplatz? Diese Auswahl wurde bei der Pressekonferenz benannt:

Kajak Einer Herren Favoriten:
Alexander Grimm (Kanu Schwaben), Hannes Aigner (AKV), Sebastian Schubert (KR Hamm) – sehr aussichtsreich: Tim Maxeiner (WKV Wiesbaden), Paul Böckelmann (LKC Leipzig), Fabian Schweikert (KC Elzwelle – Waldkirch)

Kajak Einer Damen Favoriten:
Ricarda Funk (KSV Bad Kreuznach), Melanie Pfeifer (Kanu Schwaben), Jasmin Schornberg (KR Hamm) – sehr aussichtsreich: Lisa Fritsche (BSV Halle)

Canadier Einer Herren Favoriten:
Sideris Tasiadis (Kanu Schwaben), Florian Breuer (Kanu Schwaben), Franz Anton (LKC Leipzig), Jan Benzien (LKC Leipzig) – sehr aussichtsreich: Nico Bettge (LKC Leipzig)

Canadier Zweier Favoriten:
Anton-Benzien (LKC Leipzig) – sehr aussichtsreich: Behling-Becker (MSV Buna-Schkopau), Schröder-Bettge (LKC Leipzig), Müller-Müller (BSV Halle).

Wenn Petrus noch mitspielt, dann wäre alles soweit in trockenen Tüchern und die Wettkämpfe können endlich losgehen. Wir wünschen allen Teilnehmern zwei tolle, spannungsreiche Wettkampftage in Augsburg und viel Erfolg. Das Ausrichterteam um Horst Woppowa und Dr. Thomas Ohmayer freut sich auf rege Zuschauerbeteiligung und viel Freude mit dem Kanuslalom Event an der Augsburger Olympiastrecke
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.