Lebhafter Betrieb auf der Olympiastrecke am Eiskanal

33 Vereine haben bis jetzt für die Olympia-Qualifikation am 9./10. April in Augsburg gemeldet....so erfuhren wir von Horst Woppowa (Gesamtleitung der nationalen Olympia Qualifikation in Augsburg).

Eine Woche später fällt dann in Markkleeberg die endgültige Endscheidung darüber wer in die DKV-Nationalmannschaft kommt und zu den Höhepunkten des Jahres fahren darf. Bei den Rennen geht es nicht nur um das Olympiaticket, sondern auch um die Qualifikation der Nationalmannschaft für die Weltcuprennen und andere hochkarätige Meisterschaften wie die Europameisterschaft der Leistungsklasse in Liptovsky Mikulas/SVK, U23-Weltmeisterschaft in Krakau/POL, U23- und Junioren Europameisterschaft in Solkan/SLO und der Junioren-Weltmeisterschaft in Krakau.

Der Leipziger-Kanu-Club e.V. stellt bei den Qualifikationen die meisten Teilnehmer, gefolgt von Kanu Schwaben Augsburg. Entsprechend herrscht auch reger Trainingsbetrieb während der Osterferien auf dem Eiskanal. Auch Temperaturen um die 5° Celsius haben die Sportler nicht davon abgehalten können die Trainingsmöglichkeiten zu nutzen.

Link zu der Veranstaltungsseite: http://www.kanu-schwaben-augsburg.de/olympia-quali...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.