Qualifikationsrennen beim ICF Weltranglistenrennen (Kanuslalom) top für die Deutschen

Hannes Aigner top vorbereitet - er siegte in der Qualifikation am 2.4.2016
 
Alexander Grimm - knapp hinter Hannes Aigner fuhr sich der Augsburg auf den zweiten Platz in der Qualifikation am 2.4.2016
ICF Weltranglisten Kanuslalom Rennen in Markkleeberg Tag 1

Zum Auftakt des ICF-Weltranglistenrennens in Markkleeberg hat das Team des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) am Samstag, 2.4.2016 in den Qualifikationsläufen drei Tagessiege geholt.

Starke Auftritte der Königsklasse der Kajak Einer Herren – Aigner / Grimm und Schubert mit den Plätzen eins bis drei – drücken wir die Daumen für di Halbfinal und Finalrennen am Sonntag!

Kajak Einer Herren - Beim letzten Test vor dem Beginn der nationalen Olympiaqualifikation in einer Woche (kommende Woche ist der Ausrichter Kanu Schwaben auf der Olympiastrecke in Augsburg) präsentierten sich die Deutschen in den Kajak-Disziplinen besonders stark, wobei sie bei den Herren durch Hannes Aigner, Alexander Grimm (beide Augsburg) und Sebastian Schubert (Hamm) die ersten drei, bei den Damen mit Vizeweltmeisterin Ricarda Funk (Bad Kreuznach), Jasmin Schornberg (Hamm), Lisa Fritsche (BSV Halle) und Cindy Pöschel (LKC Leipzig) sogar gleich die ersten vier Plätze der Vorläufe belegten. Außerdem sorgten Andrea Herzog (LKC Leipzig) und Birgit Ohmayer (Kanu Schwaben Augsburg) für einen Doppelerfolg im noch nicht olympischen Canadier-Einer der Damen.
Im Canadier-Einer der Herren markierte der Slowake Alexander Slafkovsky die Tagesbestzeit vor dem Leipziger und Lokalmatador Franz Anton. Im Canadier-Zweier war das tschechische Team durch Ondrej Karlovsky/Jakub Jane sowie Jonas Kaspar/Marek Sindler doppelt erfolgreich. Die Weltmeister Franz Anton/Jan Benzien (LKC Leipzig) zogen als Dritte eine Runde weiter.
Ergebnisse, ICF-Weltranglistenrennen in Markkleeberg, erster Tag.

Die beiden Augsburger Sideris Tasiadis (C 1 Herren) und Melanie Pfeifer (K 1 Damen) waren in Markkleeberg nicht am Start:

Qualifikationsläufe vom Samstag 02.04.2016

Kajak-Einer Herren: 1. Hannes Aigner (GER/AKV Augsburg) 91,15 (0), 2. Alexander Grimm (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 91,75 (0), 3. Sebastian Schubert (GER/KR Hamm) 92,55 (2)

Canadier-Einer Herren: 1. Alexander Slafkovsky (SVK) 96,19 (0), 2. Franz Anton (GER/LKC Leipzig) 98,12 (0), 3. Michal Jane (CZE) 100,97 (2), 4. Nico Bettge (GER/LKC Leipzig) 102,06 (2), 9. Jan Benzien (GER/LKC Leipzig) 107,36 (4), 14. Florian Breuer (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 112,30 (6), 20. Florian Beste (GER/KC Hilden) 117,39 (12), 23. Dennis Söter (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 111,84 (6)

Canadier-Zweier Herren: 1. Ondrej Karlovsky/Jakub Jane (CZE) 105,37 (0), 2. Jonas Kaspar/Marek Sindler (CZE) 108,24 (4), 3. Franz Anton/Jan Benzien (GER/LKC Leipzig) 108,33 (2), 4. Kai Müller/Kevin Müller (GER/BSV Halle) 111,08 (2)
Kajak-Einer Damen: 1. Ricarda Funk (GER/KV Bad Kreuznach) 103,22 (0), 2. Jasmin Schornberg (GER/KR Hamm) 107,19 (2), 3. Lisa Fritsche (GER/BSV Halle) 109,14 (2), 4. Cindy Pöschel (GER/LKC Leipzig) 110,08 (0), … 6. Caroline Trompeter (GER/Hanau) 115,07 (4), 23. Fee Maxeiner (GER/KV Bad Kreuznach) 124,88 (4)

Canadier-Einer Damen: 1. Andrea Herzog (GER/LKC Leipzig) 129,44 (6), 2. Birgit Ohmayer (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 135,57 (6), 3. Justyna Janczy (POL) 138,38 (12), … 5. Lena Stöcklin (GER/LKC Leipzig) 185,98 (58), 11. Elena Apel (GER/Kanu Schwaben Augsburg) 372,89 (252), 12.Kira Kubbe (GER/MTV Luhdorf-Roydorf) 133,68 (2). Quelle DKV
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.