Unterwassereinsatz von Tauchern im Hallenbad Haunstetten

Mit Hammer und Meißel werden die defekten Fliesen entfernt

Im Hallenbad Haunstetten mussten wegen Fliesenreparaturen Taucher des Tauchsportclub Augsburg Fliesen klopfen

Eine Gruppe Freiwilliger des Tauchsportclubs Augsburg haben in der vergangenen Woche bei Unterwasserarbeiten im Hallenbad Haunstetten ihr Können gezeigt. Im Bad hatten sich an einer Stelle im Flachwasserbereich mehrere Fliesen gelöst, die zu einer Gefahr für die Füße der Badegäste wurden. Schnelle Reaktion war nötig. So haben auf Anfrage kurzfristig einige Freiwillige des TSC Augsburg die losen Fliesen trotz Einsatz von Hammer und Meißel mit viel Feingefühl entfernt ohne die anderen Fliesen des empfindlichen Bodens zu beschädigen. So wurde nach nur einstündiger Unterwasserarbeit ein knapp ein Quadratmeter großer Bereich präzise freigelegt, vermessen und für das Einbringen eines Reparaturstückes vorbereitet. Die Arbeiten wurden ausgiebig von Mitgliedern der Fotogruppe des TSCA dokumentiert.
So wird in wenigen Tagen kaum noch etwas von dieser Arbeit zu sehen sein, so dass dem Badevergnügen in der Zukunft nichts mehr im Wege stehen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.