Vorschau auf die Jugend-Aktivitäten in 2018 im Kanuslalom

Vorschau auf die Jugend-Aktivitäten in 2018 im Kanuslalom

Wir konnten uns mit dem Jugendtrainer Miro Janovsky zum Jahresbeginn unterhalten, was denn für die Nachwuchskanuten aus seiner Sicht in diesem Kanuslalom Jahr alles so ansteht. Der Terminplan im Kanuslalom selbst ist ja sehr groß, deshalb weiß der Jugendtrainer Anfang Januar noch nicht, ob sie alle Slalomwettkämpfen im Wettkampfkalender wahrnehmen können.

Miro betreut ja die Kanutinnen Emily Apel, Marlene Konrad, Stefanie Bauer, Vivika Diedam und Hanna Süß, die Termine gelten natürlich auch für die weiteren Jugendfahrer wie Luis Schlund, Alexander Kempfle, Philipp Süß oder auch für die KSA Juniorenfahrer wie Julian Lindolf um nur einige davon zu benennen.

Zuerst finden ja im Februar und März Trainingslehrgänge in Krakau / Polen und Markkleeberg / Sachsen statt. Voraussichtlicher Start ist mit dem Bayreuther Kanuslalom auf dem Roten Main am 24.03.2018. Im April geht es dann schon zu der Süddeutschen Meisterschaft in Großblittersdorf auf der Saar. Es folgen bayerische Slalomwettkämpfe. Wichtige Termine sind die Qualifikationen am 29.04. und 06.05.2018 für die Junioren und Leistungsklasse in Augsburg und Markkleeberg.

Dann gibt es noch den beliebten Deutschland Cup am 11. / 12.05.2018 auf der Saalach in Lofer/Österreich. Laut Wettkampfkalender geht es dann weiter mit den sechs Junioren ECA-Cups, welche vom 17.06.-11.08.2018 stattfinden, wobei seine Schützlingen sicher den einen oder anderen davon mitfahren, aber bestimmt den ECA Cup in Augsburg und besonders das Finale des Budweiser ECA Junioren Cup. Ziel von Miro ist es, seine starken Jugendfahrerinnen in die Finalplätze bei den Junioren 2018 mit hineinzubringen, denn sie haben es drauf, wie man schon an den starken Platzierungen im Jahr 2017 sehen konnte
Im August und September stehen die Junioren Weltmeisterschaften im italienischen Ivrea im Wettkampfkalender und die Deutsche Meisterschaft der Jugend/Junioren in Markkleeberg.
Abgerundet wird das ganze Slalomjahr mit Lehrgängen im September und Okt./November. Also, ein volles, gefülltes Slalomjahr, aber die Schwaben Kanuten und Kanutinnen stehen schon voll Energie in den Startlöchern.

Zuerst kommt leider noch die kalte Zeit aber wer Lust zum Schmökern hat, kann in der anhängenden Datei sämtliche Slalomtermine des Jahre 2018 nachlesen, denn da stehen alle Termine ausführlich aufgelistet.

Wir bedanken uns bei Miro für den Ausblick auf die anstehende Saison in seinem Bereich und wünschen allen KSA Trainerinnen und Trainern mit ihren Schützlingen – beginnend bei den Schülern, über die Jugend, Junioren und die Leistungsklasse eine erfolgreiche Saison 2018.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.