Klezmer-Konzert in der Synagoge in Binswangen

Das Trio Kleznova gibt ein Benefizkonzert in der Synagoge Binswangen. Foto: privat


Unter der Schirmherrschaft von Landrat Leo Schrell und zu Gunsten der Sozialarbeit des gemeinnützigen NotHilfe e.V. gibt das Trio Kleznova am Sonntag, 13. November, um 16 Uhr ein Benefizkonzert in der Synagoge Binswangen (bei Wertingen), Judengasse 3. Günter Schwanghart (Klarinette), Enes Ludwig (Gitarre) und Alwin Zwibel (Kontrabass) führen in der Synagoge, die mit ihrer imposanten Ausmalung und reichen Ornamentik besticht, Werke aus den Bereichen Klezmer, Jazz und Weltmusik auf.

Eintrittskarten zu 15 Euro, Schüler/Studenten 10 Euro, können online unter info@nothilfe-verein.de oder über das - auch am Veranstaltungstag geschaltete - Karten- und Infotelefon 0160/98 22 40 24 bestellt werden. Restkarten werden an der Konzertkasse ab 15 Uhr verkauft.

Das Trio Kleznova interpretiert die jüdische Klezmer-Musik auf eine eigene, lebendige und moderne Weise. Zuweilen hat sich hierfür auch der Begriff "Modern Klezmer" etabliert. Entsprechend den musikalischen Wurzeln der Musiker sind neben Klezmer auch Einflüsse von Jazz und Blues zu hören. (oh)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.