Vortrag zum "Drei-Zonen-Garten"

Der Buchautor und Schöpfer eines 7.500 Quadratmeter großen Garten der Insekten, Markus Gastl, will die Augen für die Wunder der einheimischen Natur öffnen. Dabei beschreitet er neue Wege, die Vielfalt. Schönheit und Nutzen zugleich bringen. Am Dienstag, 8. März, gastiert Gastl im Schützenheim in Binswangen, Raiffeisenweg 3. Sein Vortrag beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

In diesem Zusammenhang stellt er in faszinierenden Einblicken seinen Schaugarten „Hortus Insektorum“ vor. Gastls Credo: „Sie können sich Ihr eigenes Paradies erschaffen.“ Der Autor - anfangs als „Spinner“ verschrien - lebt dies konsequent vor. Natur, Schutz und Erhaltung der einheimischen Pflanzen- und Tierwelt werde in der heutigen Zeit immer wichtiger, so sein Fazit.
Der Vortrag wird von Bündnis 90/Die Grünen und dem Gartenbauverein Binswangen organisiert. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.