Handwerksbetrieb KOHL wurde geehrt

Herausgeber Olaf Weber (links) und markt intern Chef-Redakteur Carsten Schmitt (rechts) gratulierten Albert Kohl. (Foto: markt intern)

Am "Tag des Mittelstandes" in Düsseldorf wurde Albert Kohl am 13. Oktober 2017 zum "Problemlöser 2020" ausgezeichnet.

Das Motto dieses Tages lautete: „Digitalisierung in Handel und Handwerk“.

Die Zielsetzung des Preises: Händler, Handwerker oder Dienstleister zu ehren, die eine individuelle Rezeptur gefunden haben, um langfristig – bis zum Jahr 2020 – vor Ort erfolgreich zu sein.

Aber welche Idee wurde hier ausgezeichnet? Albert Kohl ist Geschäftsführer der Kohl Wasser+Wärme GmbH, ein Heizungs- und Sanitärbetrieb in Bobingen mit über 130-jähriger Tradition. Kohl hatte schon vor rund neun Jahren die Idee, für die unterschiedlichen Heizsysteme Störcodes und die dazu gehörigen Entstörungsmaßnahmen zu dokumentieren.

Einfache Bedienung und starke Suchfunktion

Er baute zunächst betriebsintern eine Datenbank auf, in die die Monteure und Kundendiensttechniker die Probleme und ihre Lösungen einspeisten. Irgendwann entstand die Idee, diese Erkenntnisse auch anderen Kollegen zugänglich zu machen.

Im Herbst 2012 begann die Umsetzung und Programmierung der Datenbank als Internetplattform namens www.stoercode.de mit einfacher Bedienung und starker Suchfunktion. Mittlerweile sind über 65.000 Störcodes von 34 Herstellern und ihre Behebung gespeichert, wöchentlich kommen mehrere hundert hinzu. Neben den Störcodes kann der Techniker auch auf eine Vielzahl von Bedienungsanleitungen, Ersatzteillisten und Wartungschecklisten zugreifen, die er direkt über die Homepage downloadet. Außerdem werden Tipps und Tricks sowie News der Hersteller veröffentlicht.

Der Clou: Kohl ließ die Anwendung nicht nur für den Internetzugriff über PC oder Notebook, sondern auch als App für alle Smartphones (Android und Apple) mit Internetbrowser programmieren. So kann der Monteur praktisch direkt im Heizungskeller alle wichtigen Informationen über sein Handy abrufen und den Defekt schnell und effizient beseitigen.

Innovativ und außergewöhnlich

Eine Jury aus erfahrenen Experten von "markt intern", der FOM Hochschule für Oekonomie&Management, des Vereins Wirtschaft im Wettbewerb e.V. sowie der mi+ consulting GmbH hat aus vielen eingesendeten Bewerbungen für die Auszeichnung "Problemlöser 2020" stoercode.de als besonders innovativ und außergewöhnlich bewertet.

Im Fokus der Jury stand vor allem die Zukunftsfähigkeit des Konzeptes. Beeindruckt wurde die Jury mit Albert Kohls Idee, die nicht von der Stange ist und einmal mehr aufzeigt, wie die Symbiose von Installationsunternehmen und Digitalisierung funktioniert.

Hinter dem „Tag des Mittelstandes“ steht die Verlagsgruppe markt intern. Markt intern ist Europas größte Verlagsgruppe für Brancheninformationsbriefe und unterstützt seit über 45 Jahren kluge Köpfe und Unternehmer, die weiterdenken. Alle zwei Jahre lädt der Verlag zum "Tag des Mittelstandes", wo Experten aus verschiedenen Branchen ihre Lösungen präsentieren.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.