Einbruch in Bobinger Supermarkt: Täter lassen zwei Beutel voller Zigaretten zurück

Zwei Einbrecher machten sich in einem Supermarkt in Bobingen zu schaffen und wollten Zigaretten und Rasierutensilien mitnehmen. (Foto: Christoph Maschke)


Zwei Unbekannte sind am Samstag gegen 1.40 Uhr in einen Supermarkt in Bobingen-Siedlung, Winterstraße, eingebrochen.

Wie die Polizei mitteilt, hebelten die Einbrecher zunächst ein Fenster an der Rückseite des Verbrauchermarktes auf, kletterten in die Küche und anschließend in den Verkaufsraum. Dann drückten sie mit Gewalt eine Doppelflügeltür zum Lagerraum auf, schafften es in das Büro und durchsuchten alle Schränke. Aus dem Verkaufsraum entnahmen sie alle vorgefundenen Zigaretten und füllten damit zwei Plastikbeutel. Die Beute stellten sie unter dem Einstiegsfenster ab. Eine Einkaufstüte befüllten sie mit Rasierutensilien und stellten diese ebenfalls zum Abtransport unter dem Fenster ab. Zwei

Zeugen konnten von einem nahe liegenden Balkon aus beobachten, wie die Täter aus dem Fenster stiegen und flüchteten. Ein Täter stürzte zunächst und landete im angrenzenden Gebüsch beziehungsweise im Zaun. Beide konnten jedoch die Flucht über die Erlenstraße fortsetzen. Die Beute ließen sie am Tatort zurück. Die beiden Zeugen verfolgten nach der Verständigung der Polizei die Täter, verloren sie aber in der Erlenstraße aus den Augen. Während der Fahndung - auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz - konnte die Polizei in einem Vorgarten zwei von den Tätern ausgezogene schwarze T-Shirts sicherstellen. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 1000 Euro. Letztlich konnten die Täter unerkannt entkommen.

Beide sind etwa 20 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank, einer der Täter hatte krauses, lockiges, braunes Haar. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bobingen unter Telefon08234/96 06-0 entgegen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.