Rabiate Fahrradfahrer


Ein 45-jähriger Bobinger führ auf seinem Fahrrad den Radweg entlang der Oberottmarshauser Straße in Richtung Bobingen am Donnerstag, um 20 Uhr. Von hinten näherten sich zwei Radfahrer die nebeneinander fahrend den einzelnen Fahrradfahrer überholten.

Als sie überholt hatten, fuhren die beiden Radfahrer mit verringerter Geschwindigkeit und nebeneinander vor dem Überholten her. Der so ausgebremste 45-jährige Radfahrer wollte seinerseits an den vorausfahrenden Radfahrern weider vorbeifahren und sprach diese an, ihn überholen zu lassen. Die beiden Radfahrer führen darauf zur Seite, um ihm das Überholen zu ermöglichen. Als er überholte sagte der männliche Fahrradfahrer zu ihm "fahr doch im Acker" und drängte ihn gleichzeitig ab. Der abgedrängte Radfahrer stürzte im Acker und wurde dabei verletzt, erlitt Schürfungen und ein Rippenbruch. An Kleidung und Fahrrad entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Die beiden Radfahrer hielten an, fotografierten den Verletzten und gaben an, die Polizei zu rufen. Die Polizei verständigten sie nicht, sondern meinten, mit dem Verletzten nach Hause zu fahren.

Während der Fahrt fuhren sie aber davon, ohne sich weiter um den Verletzten zu kümmern.

Bei den geflüchteten Radfahrern handelte es sich um einen Mann und eine Frau, im Alter von 60 bis 70 Jahren. Beide hatten Sportbekleidung an. Der Mann war 185 und die Frau 175 Zentimeter groß Der Mann hatte einen Vollbart und graue Haare. Die Frau trug einen Fahrradhelm.

Hinweise nimmt die Polizeidienststelle Bobingen unter Telefon 08234/96 06-0 entgegen. (pm)
0
1 Kommentar
15
don sel aus Augsburg - Nord/West | 16.08.2016 | 11:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.