Straßenrennen in Bobingen: Polizei sucht Zeugen

Durch die Überholmanöver kam es auch zu einer Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern. (Foto: Christian Mueller 123rf.com/Symbolbild)

Zwei Autofahrer haben sich am Donnerstag ein regelrechtes Straßenrennen in Bobingen geliefert.

Um 17:55 Uhr verwechselten zwei Autofahrer in Bobingen offensichtlich die Straße mit einer Rennstrecke, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. Den Anfang nahm das Rennen in der Weidenstraße, als der Fahrer eines Audi einen roten Opel überholte.

Der Opelfahrer habe dies offensichtlich nicht auf sich sitzen lassen können und hätte daraufhin in der Wertachstraße wiederum den Audi, sowie einen davor fahrenden unbeteiligten Verkehrsteilnehmer überholt, der die Polizei verständigte. Der Audi-Fahrer hätte den Unbeteiligten ebenso überholt und sei dem Opel gefolgt, so dass beide Fahrzeuge im Anschluss mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch das Bobinger Stadtgebiet gerast seien. Dabei kam es vermutlich durch weitere Überholmanöver auch zu einer Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern.

Die Polizei Bobingen konnte im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung den nüchternen 23-jährigen Fahrer des Audi anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Da der Opel allerdings nicht mehr festzustellen war, wurden diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen.

Wer Hinweise zu einem roten Opel Astra mit Augsburger Zulassung und einem Doppelrohrauspuff machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Bobingen zu melden. Ebenso werden Zeugen des Vorfalls oder gefährdete Verkehrsteilnehmer gesucht. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 08234/9606-0 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.