Streit am Bobinger Bahnhof: 44-Jähriger schlägt Busfahrer die Zahnprothese kaputt

Ein Betrunkener ist am Samstag in Bobingen auf einen Busfahrer losgegangen. (Foto: Keisuke Kai-123rf.de/Symbolbild)

Der Streit zwischen einem 44-jährigen Betrunkenen und einem 58-jährigen Busfahrer am Bobinger Bahnhof ist am Samstagmorgen schmerzhaft eskaliert: Der jüngere schlug den älteren Mann so heftig ins Gesicht, dass der 58-Jährige ins Krankenhaus musste.


Gegen 7.15 Uhr war zu der Auseinandersetzung zwischen dem alkoholisierten 44-jährigen Mann aus Bobingen und dem Busfahrer gekommen. Aus nicht genau geklärtem Grund stieg der Mann in den Bus ein und schlug dem Busfahrer in das Gesicht. Hierbei ging dessen Brille und Zahnprothese zu Bruch und er musste zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum gebracht werden.

Die hinzugerufene Polizei stellte die Personalien des Täters und dessen Begleiter, sowie die Personalien der Zeugen fest. Dem weiterhin aggressiv auftretenden Schläger wurde ein Platzverweis erteilt. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.