CSU vor Ort in Burgwalden

Mit einem bunten Frühlingsstrauß begrüßte Bobingens Zweiter Bürgermeister Klaus Förster die neue Pächterin der Waldgaststätte Burgwalden, Djurdjica Balog, und wünschte ihr viel Erfolg bei ihrem Vorhaben, das beliebte Ausflugsziel wieder zu einer gut besuchten und gemütlichen Einkehr für Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer zu machen.



Für die Gastronomin ist ihre neue Herausforderin quasi ein Heimspiel, da sie zuvor zwei Jahre das Restaurant des Golfclubs betrieb und so schon mit ihrer Familie im idyllischen Kleinod Bobingens wohnhaft war.

Italienische und bayerische Schmankerl

Besonders freute sich Miriam Streit (2. von rechts), die Ortsvorsitzende der CSU Bobingen, die Stadtteilversammlung vor Ort in der Waldgaststätte abhalten zu können, wo ihre Gäste mit Pizzas vom Holzofen, italienischen Spezialitäten, aber auch jede Menge bayerischer Schmankerl verwöhnt wurden. Sichtlich erleichtert zeigte sich auch die Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Burgwalden, Gaby Böhm (links) darüber, „ihre“ Wirtschaft wieder in besten Händen zu wissen. In dieser angenehmen Atmosphäre ließ es sich gut über aktuelle kommunalpolitische Themen informieren und mit den anwesenden Stadträten diskutieren sowie persönliche Anliegen vorbringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.