Die Auerhahnschützen feiern Ihren 90. Geburtstag

Aufstellung zum Festumzug von der Kirche ins Schützenheim. Im Vordergrund der Täfelebub der Auerhahnschützen Paul Ferber, dahinter Fahnenabordnung der Auerhahnschützen Daniel Frey, Manuel Kunert, Christoph Wiedemann mit der Vereinsfahne (Foto: Hans Hampp (www.photoarts.info))
Bobingen: Schützenheim Reinhartshausen | Zum 90-jährigen Vereinsjubiläum haben die Auerhahnschützen Reinhartshausen zum Party- und Festabendrund ums Schützenheim einladen. Bereits am Freitagabend begannen die Festlichkeiten mit einem Partyabend. Neben Gegrilltem wurden die Gäste mit Gemüse-Schupfnudeln kulinarisch verwöhnt. Zum geselligen Verweilen luden ein Weinzelt, mit selbstgemixten Cocktails und Wein ein. Über eine eigens errichte, beleuchtete Treppe konnten die Gäste in die Waldbar gelangen. Dort erwarteten sie ein stimmungsvolles Ambiente und eine umfangreiche Auswahl an Getränken. Für den Partysound wurde DJ Kaputo aus Straßberg engagiert, der das Publikum bis spät in die Nacht mit immer wechselndenMusikrichtungen zum Tanzen animierte.

Am darauffolgenden Samstag begann der Festabend mit einem Gottesdienst in der St. Laurentius Kirche inReinhartshausen. Pfarrer Kresimir Gagula machte die Besucher in seiner Predigt auf die Wortbedeutung des Schützenvereins aufmerksam. Der Begriff des Schützenvereins geht auf den Wortstamm „Schutz“ zurück und nicht wie von den meisten vermutet wird „Schießen“. Bereits in der Kirche waren die Klänge des Staudenechos zu hören. Der anschließende Umzug zum Schützenheim wurde von den Bläsern des Staudenechos begleitet. Die Fahnen der Ortsvereine sowie der Patenvereine und die Standarte des Gau Lech-Wertach begleiteten den Kirchenzug ins Schützenheim. Die Schützendamen präsentierten an diesem Abend die neu angeschafften Trachten zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Mehr als vierzig Damen ließen sich im Vorfeld mit einem neuen Dirndl ausstatten, sodass die Damengruppe beim Marsch durchaus beachtlich war. Im Schützenheim angekommen, wurden die Gäste an verschiedenen Ständen mit
Getränken versorgt und konnten das Abendessen bei strahlendem Sonnenschein genießen. Anschließend wurden die Jahresmeister der vergangenen Saison mit Pokalen und Geschenken geehrt. Am Abend wurde der Auftritt der „Original Wertachtaler Musikanten“ aus Wehringen erwartet. Die beiden Sänger gaben verschiedenste Lieder, mal zum Tanzen und Mitsingen mal zum Schunkeln und Prosten, zum Besten. Auch an diesem Abend waren das Weinzelt und die Waldbar bestens besucht. 

Die Auerhahnschützen Reinhartshausen bedanken sich bei allen fleißigen Helfern/-innen und vor allem beiden Gästen aus Reinhartshausen und den umliegenden Ortschaften, die die beiden Festtage zum Vereinsjubiläum so unvergesslich machten.

Einen Eindruck vom Fest können Sie in den Bildergalerien auf unserer Homepage www.auerhahnschuetzenreinhartshausen.de bekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.