Eine neue Anlaufstelle


Am Mittwoch, 6. April, öffnet in der Wertachklinik Bobingen eine Bereitschaftspraxis der kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB). Sie ist gedacht für Patienten aus den Süden und Westen Augsburgs, aber auch aus dem südlichen und südwestlichen Landkreis. Die Eröffnung der Bereitschaftspraxis in Bobingen ist auch der Startschuss für die erste KVB-Pilotregion in Schwaben.

Die neue Bereitschaftspraxis in der Wertachklinik Bobingen ist Teil einer Reform des Bereitschaftsdienstes in Bayern. Ziel der Reform ist es, in ganz Bayern eine ambulante medizinische Versorgung - auch an Wochenenden und Feiertagen - zu gewährleisten. Geplant ist, die Belastung gleichmäßig unter den Haus- und Fachärzten zu verteilen. So sollen Pilotregionen entstehen, in denen die KVB Bereitschaftsdienst-Fahrzeuge für Hausbesuche bereitstellt und zentrale Bereitschaftspraxen gründet. Aktuell gibt es in Bayern 60 Bereitschaftspraxen, die Zahl soll in den nächsten Jahren auf 110 Praxen steigen - auch um die Notaufnahmen in den Kliniken zu entlasten.

Aus Sicht der Wertachkliniken liegen die Vorteile für die Patienten darin, nachts und an den Wochenenden eine Anlaufstelle in der neuen Bereitschaftspraxis zu haben - ohne erst lange suchen zu müssen. Im Ernstfall könnten sie für eine stationäre Versorgung direkt im Krankenhaus unterkommen. Den niedergelassenen Ärzten steht in den Wertachkliniken für ihren Bereitschaftsdienst neben der von der KVB ausgestatteten Praxis für Notfälle auch die Infrastruktur eines Grundversorger-Krankenhauses zur Verfügung. Nachts werden die Wertachkliniken die sogenannten Sitzdienste übernehmen und damit den niedergelassenen Ärzte helfen. Gleichzeitig entlastet die Praxis die Notaufnahme der Klinik. Damit können Ärzte und Pflegepersonal der Notaufnahme akut schwer erkrankte oder verletzte Patienten schneller versorgen.

Die Bereitschaftspraxis findet sich im ersten Stock der Wertachklinik. Telefonisch ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter Telefon 116117 erreichbar. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.