Engagiert für den Verein

Georg Frey (Erster Schützenmeister, hinten links) und Klaus Förster (Zweiter Bürgermeister, rechts) konnten viele langjährige Mitglieder ehren. Die Geehrten der Auerhahnschützen freuen sich über ihre Urkunden und Geschenke. Foto: pm


Mit einer vollen Agenda wurde die Jahreshauptversammlung der Auerhahnschützen Reinhartshausen von Erstem Schützenmeister Georg Frey eröffnet. Er begrüßte neben den zahlreichen Besuchern die Vorstände vieler Ortsvereine, viele Ehrenmitglieder des Vereines sowie den Zweiten Bürgermeister der Stadt Bobingen, Klaus Förster. Im Bericht des Schützenmeisters konnten viele Dankesworte ausgesprochen werden. Um den Betrieb im Vereinsheim aufrecht zu erhalten, sind viele Helfer notwendig. Es werden jedes Jahr Hunderte von ehrenamtliche Stunden geleistet.

In einem Verein mit 89-jähriger Tradition gibt es einige langjährige Mitglieder. Diese bekamen von Bürgermeister Förster sowie von Schützenmeister Frey Ehrungen überreicht. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Alexandra Röderer und Sonja Joachim geehrt. Georg Weber und Gerhard Flegel wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde und Geschenk ausgezeichnet. Zum 60. Geburtstag konnten Josef Locher, Max Prestele und Hubert Geiger mit einem Vereinskrug beschenkt werden.

Seit 65 Jahren sind Erwin Sappler und Ludwig Frey im Schützenverein tätig. Sie waren bereits zur Wiederaufnahme des Schützenwesens nach dem zweiten Weltkrieg bei der Wiederbegründung des Vereines mit beteiligt.

Eine besondere Ehrung wurde Karl-Heinz Wiedemann, Max Weber und Ottmar Schenzinger zuteil, die zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden. Zur Hochzeit konnte Frey Andreas Naegeler gratulieren. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.