Bobinger Stadtrat bewillgt Zuschuss für ein neues Sportheim


Diskutiert wird schon seit vielen Jahren, jetzt rückt das großes Neubauprojekt des TSV Bobingen endlich in realistische Nähe. Denn in seiner jüngsten Sitzung hat der Stadtrat für ein neues Sportheim an der Hoechster Straße einstimmig eine Gesamtförderung von 624 000 Euro bewilligt.

"Damit ist ein großer Stein aus dem Weg geräumt", sagt Vereinsvorsitzender Klaus Förster, der sich dem Ziel ein ganzes Stück näher sieht. Mit der Zusage der Stadt muss er jetzt noch zum Bayerischen Landessportverband (BLSV), dann wird es einen konkreten Finanzierungsplan sowie eine Mitgliederversammlung und Ausschreibung geben und im Herbst eventuell einen symbolischen Spatenstich, hofft Förster. Die förderfähigen Kosten in Höhe von 1,25 Millionen Euro bilden die Grundlage für die Berechnung des städtischen Zuschusses. Er beträgt 417 343 Euro und wird nicht erhöht, falls es Mehrkosten geben sollte; die müsste dann allein der TSV tragen. Außerdem übernimmt Bobingen die Zwischenfinanzierung für das Darlehen und den Zuschuss des BLSV in Höhe von insgesamt 329 600 Euro; der Verein beteiligt sich mit 50 Prozent an der Zwischenfinanzierung. Über Laufzeit, Zinssatz und andere Details wollen Stadtverwaltung und TSV noch verhandeln. An der bisherigen Ablösesumme von 200 000 Euro für die bestehende Sportanlage am Wiesenhang wird festgehalten. Im laufenden Jahr steht im städtischen Haushalt eine Viertelmillion für den geplanten Neubau zur Verfügung.

Das Stadion an der Hoechster Straße wurde in der Vergangenheit vor allem für Schulsport und Leichtathletik genutzt, doch hat es keine Umkleiden und keine Sanitäranlagen. Künftig soll es auch Fußballarena sein.

Ein altes Thema

Schon jahrelang wird über einen Ausbau des alten Stadions diskutiert. Verschiedene Modelle wurden entworfen und verworfen, stets spielte die Finanzierung die entscheidende Rolle. Jetzt ist ein Neubau notwendig, um den Verein sportlich und gesellschaftlich fit für die Zukunft und konkurrenzfähig gegenüber anderen Sportanbietern zu machen. Der TSV ist mit seinen elf Abteilungen der größte Sportverein im Raum Bobingen; sein Angebot reicht vom Breiten- bis zum Leistungssport. (Alex Mertens )
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.