Maximilian Holzmüller erfolgreich auf den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften in der Hallensaison

Vorbereitung auf den 60m Hürdensprint
Der Bobinger Leichtathlet Maximilian Holzmüller erreichte bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften der U20 in Fürth den 3. Platz. Damit startete er erfolgreich in die neue Altersklasse U20 mit höheren Hürden und einer um 1kg schwereren Kugel im Kugelstoßen. Der junge Zehnkämpfer vom TSV Schwabmünchen verbesserte in den beiden Tagen seine persönlichen Bestleistungen in mehreren Disziplinen aber auch im Gesamtresultat im Siebenkampf. Damit startet der 18-jährige Gymnasiast in ein herausforderndes Leichtathletik – Jahr 2016 da in wenigen Wochen die Abiturprüfungen beginnen aber auch die Saisonvorbereitung mit 6 Trainingseinheiten pro Woche läuft. In den Osterferien wird er seine Bücher in das Trainingslager nach Italien mitnehmen und jeden Tag neben 5-6 Stunden Training auch mehrere Stunden zusätzlich lernen. Nachdem er in den letzten Jahren mehrmals die bayerische Jahresbestenliste in der Königsdisziplin der Leichtathletik anführte platzierte er sich auch dieses Jahr mit dieser Leistung wieder ganz weit vorne.
0
1 Kommentar
StadtZeitung Redaktion aus Augsburg - City | 30.03.2016 | 10:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.