Dreikönigspokalschießen in Wortelstetten

Von links: Josef Schmitzer (Blankenburg), Werner Kleine-Brockhoff (Wortelstetten), Peter Fischer (Hirschbach)
Das Drei-Königs-Pokalschießen zwischen den Schützenvereinen Adlerhorst Blankenburg, König Ludwig Hirschbach-Possenried und Falkenhorst Wortelstetten wurde in diesem Jahr in Wortelstetten ausgetragen. Es beteiligten sich insgesamt 61 Schützen.
Die Ergebnisse des Schießens wurden beim Bayerischen Abend der Falkenhorstschützen in Wortelstetten bekannt gegeben, sie sind eine Kombination aus Ringen und Teiler.










Platzierung:

1. Platz: Falkenhorst Wortelstetten 441,9 Punkte

1. Koller Oliver 13,7 Punkte
2. Gerblinger Johann 42,9 Punkte
3. Fech Rainer 61,7 Punkte
4. Mareiser Otto 72,9 Punkte
5. Koller Florian 78,2 Punkte
6. Kotter Andreas 85,6 Punkte
7.Koller Patrick 86,9 Punkte

2. Platz: König Ludwig Hirschbach-Possenried 590,4 Punkte

1. Leix Matthias 52,7 Punkte
2. Sauler Stefan 59,6 Punkte
3. Fischer Martin 82,2 Punkte
4. Streif Peter 90,9 Punkte
5. Liepert Erwin 98,0 Punkte
6. Wenger Michael 100,4 Punkte
7. Fischer Elisabeth 106,6 Punkte

3. Platz: Adlerhorst Blankenburg 858,2 Punkte

1. Kirschenmann Sandra 85,1 Punkte
2. Eß Hans 95,6 Punkte
3. Christi Franz 99,4 Punkte
4. Foag Sabine 141,8 Punkte
5. Kirschenmann Maria 142,5 Punkte
6. Deißer Gerhard 144,9 Punkte
7. Hörmann Sonja 148,9 Punkte

Die Besten Einzelschützen:

Die besten Einzelschützen Koller Oliver aus Wortelstetten mit einem 4,7 Teiler, Kotter Andreas und Koller Florian ebenfalls aus Wortelstetten mit 143 Ringen wurden mit einer Flasche Sekt geehrt.

Gute Stimmung

Nach der Preisverteilung spielten die Zusamtaler Musikanten zum Tanz auf, außerdem sorgte die Einlage der Schützenjugend für gute Stimmung im Saal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.