Motive zur grenzenlosen Heimat

Noch ist für den Jungvogel die Heimat aufs Nest begrenzt. Doch sobald er flügge ist, ist sie beinahe grenzenlos. So wie das Thema des Fotowettbewerbs im Rahmen der Kulturwochen in Buttenwiesen. Foto: Siegfried P. Rupprecht

Die Gemeinde Buttenwiesen richtet im Rahmen der heurigen Kulturwochen einen Fotowettbewerb aus. Er steht unter dem Motto „Meine Heimat – grenzenlos“. Die Teilnehmer sollen darin aus dem Blickwinkel des Fotografen Heimat definieren und somit vielfältige persönliche Identität einfangen. Abgabetermin ist spätestens am Freitag, 27. Mai.

Kulturreferent Manfred Hartl verdeutlicht, was die Initiatoren des Wettbewerbs erwarten: „Aus dem Blickwinkel des Fotografen sollen besondere Aspekte der heimatlichen Umwelt eingefangen werden, die nicht einer Ansichtskartenidylle entsprechen.“ Motive können dabei die heimatliche Natur, Bauwerke, Menschen oder Tiere sein. „Das Auge des Fotografen entscheidet letztlich, was für ihn ,grenzenlos‘ in seiner Heimat des Unteren Zusamtals ist“, so Hartl weiter.
Teilnehmen können Bürger ab zehn Jahren aus allen Ortsteilen der Gemeinde Buttenwiesen. Eingereicht werden können bis zu drei Fotos in Farbe oder Schwarz-Weiß mit unterschiedlichen Motiven. Die Bilder müssen im DIN 4-Format fotogemäß – also keine Druckerware – entwickelt sein und in digitaler Form auf CD vorliegen.
Die Fotos werden von einer dreiköpfigen Jury ausgewertet. Ihr gehört ein Vertreter aus Gemeinde, Kirche und Öffentlichkeit an. Auf den Sieger wartet ein Geldpreis in Höhe von 100 Euro, auf den Zweitplatzierten 50 Euro und auf den Dritten 30 Euro. Zudem erhält jeder Teilnehmer ein Anerkennungsgeschenk.

Ausstellung im Rathaus

Ausgewählte Fotos werden dann in einer Ausstellung im Foyer des Rathauses präsentiert. Die Vernissage dazu findet am Samstag, 18. Juni, um 17 Uhr statt.
Für die Teilnahme am Wettbewerb liegt im Bürgerbüro des Rathauses ein Anmeldeblatt aus. Das Formular gibt es auch im Internet unter www.buttenwiesen.de/Fotowettbewerb.
Die Bilder müssen bis spätestens 27. Mai, 12 Uhr, im Rathaus in Buttenwiesen im Vorzimmer des Bürgermeisters abgegeben werden. Auf der Rückseite der Fotos sind der Titel der Aufnahme, eine kurze Beschreibung zum Ort oder zum Ereignis des Motivs sowie die Anschrift und das Alter des Fotografen plus Telefonnummer anzugeben. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.