Wieder über 6.000 Einwohner

Die Gemeinde Buttenwiesen wächst wieder. Die von der Kommune vorgelegte Statistik für 2015 mit Datenstand 1. Dezember belegt eine gesamte Einwohnerzahl von 6045. Zuletzt hatte die Gemeinde die 6000-Marke im Jahr 2009 geknackt. Danach stagnierte die Einwohnerzahl und blieb stets unter dieser Markierung.

Nach wie vor verfügt der Ort Buttenwiesen innerhalb der Großgemeinde mit 1521 die meisten Bürger, gefolgt von Lauterbach mit 1256. Auf dem dritten Platz liegt Unterthürheim mit 931 Einwohner. In Pfaffenhofen leben 855, in Wortelstetten 733 Bürger. Die Schlusslichter bilden Frauenstetten (494) und Oberthürheim (255).
Die insgesamt 6045 Einwohner bilden 2825 Haushalte. Von den Bürgern sind 4568 wahlberechtigt.

Insgesamt 51 Geburten

Interessant sind auch die kommunalen Entwicklungen. So wurden im abgelaufenen Jahr insgesamt 51 Geburten angezeigt. Wie in 2013 und 2014 hatten hier wieder die Jungen (28) gegenüber den Mädchen (23) die Nase vorn. Sterbefälle gab es 28, davon 17 Männer und elf Frauen.
Die Eheschließungen erreichten 2015 den niedrigsten Stand seit vielen Jahren. Nur 18 Paare sagten Ja. 2014 waren es noch 25 und 2013 gar 40 Heiratswillige.
Die Zuzüge in die Großgemeinde beliefen sich auf 282 (2014: 283) Personen. Die Wegzüge gibt die Gemeinde mit insgesamt 268 (2014:291) Menschen an. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.