Kinderkrippe Lauterbach erhält Fördergeld

Die bayerische Staatsregierung fördert mit ihren Zuweisungen nach dem Finanzausgleichsgesetz (FAG) für kommunale Hochbauprojekte auch mehrere Kinderbetreuungseinrichtungen im Landkreis Dillingen. Insgesamt fließen heuer in diesen Bereich 650.000 Euro an Fördergeldern, teilt Landtagsabgeordneter Georg Winter (Höchstädt) mit. Nutznießer davon ist unter anderem auch die Gemeinde Buttenwiesen.

Die Kommune erhält aus dem Zuweisungstopf 17.000 Euro. Der Betrag kommt der Einrichtung einer Kinderkrippe im Kindergarten Lauterbach zugute.

Ziel: gleiche Infrastruktur

Die FAG-Zuweisungen werden für die Förderung von Einzelinvestitionen eingesetzt, deren Realisierung für die Kommunen oftmals nicht ohne zusätzliche Mittel möglich wäre. Sie sollen gewährleisten, dass in allen Regionen Bayerns in etwa die gleiche kommunale Infrastruktur für Schulen und Kindertageseinrichtungen angeboten werden kann.
Weitere Finanzspritzen gehen unter anderem an den Markt Bissingen für die Sanierung des dortigen Kindergartens, die Stadt Dillingen für den Neubau einer Kindertagesstätte in Donaualtheim und an die Gemeinde Haunsheim für den Ersatzneubau einer Kindergartengruppe im Evangelischen Kindergarten. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.