Auffahrunfall bei Diedorf: Zwei Autos mussten abgeschleppt werden

Ein Auffahrunfall ereignete sich am Montag, 12. Dezember, in Kreppen bei Diedorf. (Foto: Christoph Maschke)
Ein Auffahrunfall ereignete sich am Montag, 12. Dezember, in Kreppen bei Diedorf. Gegen 15.30 Uhr, musste der Fahrer eines Kleintransporters auf der Fahrt von Biburg in Richtung Vogelsang auf der Staatsstraße 2510 verkehrsbedingt anhalten, da zwei Fahrzeuge vor ihm ein Lkw nach links abbiegen wollte. Der BMW hinter ihm hielt ebenfalls an.

Die dahinter fahrende 21-Jährige bemerkte die Situation jedoch zu spät und fuhr mit ihrem Seat Ibiza auf den BMW auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls mehrmals um die eigene Achse gedreht und zudem auf die Gegenfahrbahn geschoben, auf der allerdings niemand entgegen kam. Der Seat fuhr im Anschluss noch auf den wartenden Kleintransporter hinten auf.

Die Seat-Fahrerin und der BMW-Fahrer wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Insassen des Kleintransporters blieben unverletzt.
Der Seat und der BMW mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.