Kreislaufprobleme: Autofahrer fährt nahe Diedorf in den Acker

Ein 28-Jähriger landete mit seinem Auto im Acker. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Ein 28-jähriger Opel-Fahrer landete am Mittwochvormittag mit seinem Wagen in einem Acker.

Um 7 Uhr fuhr der  28-Jährige auf der B 300 von Gessertshausen in Richtung Diedorf, als ihm kurz vor der Abzweigung in Richtung Hausen aufgrund von Kreislaufproblemen schwarz vor Augen wurde.

Er geriet in einer Rechtskurve über die Gegenfahrbahn nach links in den Acker, überquerte noch die Verbindungsstraße nach Hausen und kam im nächsten Acker nach 100 Meter zu stehen, wobei er noch vorher einen Kürbisstand mit Tafel rammte.

Der Opel-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 2300 Euro.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.