Unfall zwischen Biburg und Rommelsried: Auto überschlägt sich im Biburger Wald

Ein Opel Corsa überschlug sich bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag. (Foto: Symbolbild, Christoph Maschke)
Einen Autounfall hatte ein 22-jähriger Autofahrer am Donnerstagnachmittag auf dem Weg von Biburg nach Rommelsried. Gegen 16.30 Uhr befuhr der Mann mit seinem Opel Corsa die Kreisstraße A1 (Rommelsrieder Straße).

In einer langgezogenen Rechtskurve geriet der 22-Jährige ins Schleudern. Vermutlich war er zu schnell unterwegs und die Straße glatt, teilt die Polizei ihre Vermutung zur Unfallursache im Pressebericht mit. Der Fahrer kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über das Gebüsch und den Erdwall, der parallel zur Straße verläuft, überschlug sich und kam auf der Fahrerseite zum Liegen.

Ersthelfer drehten das Fahrzeug wieder auf seine Räder und befreiten den Fahrer.
An dem Unfall war sonst keiner beteiligt. Der Fahrer wurde augenscheinlich nicht verletzt.

Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf circa 5500 Euro geschätzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.