Diedorfer Germanen spenden für Helfer vor Ort

Präsident Uli Fischer (Germanen) übergibt die Spende an Tobias Förster (HVO)
Zum wiederholten Mal haben die Diedorfer Germanen für die Helfer vor Ort gespendet. Am Freitag den 18.März nutzten die Germanen den Termin der Jahreshauptversammlung um den Helfern vor Ort 250,00 Euro zu übergeben. Die Spende kam an der Weihnachtsfeier zusammen. Da an der Weihnachtsfeier Essen und Getränke kostenlos sind, bezahlen die Mitglieder einen kleinen Obolus, der in der Regel dann an eine gemeinnützige Einrichtung gespendet wird. Da die Helfer vor Ort keine Einnahmequellen haben, wird das Geld dort nötig gebraucht. Bei der Jahreshauptversammlung gab Präsident Uli Fischer einen kurzen Rückblick über das letzte Jahr und die Kasse teilte mit, dass der Verein auf soliden Beinen steht. Diedorfs dritter Bürgermeister Alexander Neff, lobte die Arbeit der Vorstandschaft und versicherte, dass die Gemeinde auch weiterhin ein offenes Ohr für die Vereine hat und die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und den Vereinen sehr wichtig ist. Am Ende gab es noch einen kurzen Ausblick auf das laufende Jahr, wo als nächstes die Maifeier und der Maimarkt in Diedorf anstehen. Über einen Besuch am Maimarkt im Zelt der Germanen mit Schmankerln vom Grill würden sich die Germanen sehr freuen.
R.K.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.