Katholischer Frauenbund spendet für Diedorfer "Helfer vor Ort"

Frauenbund unterstützt durch den Verkauf von Palmbuschen die "Helfer vor Ort" in Diedorf. Foto: vm

Der Katholische Frauenbund Diedorf konnte durch seine Palmbuschen-Aktion den "Helfern vor Ort" eine Spende von 1040 Euro übergeben.

Den Frauen ist die Unterstützung dieser Einsatzgruppe wichtig, da ihre wertvolle Arbeit bei Notfällen ehrenamtlich geleistet wird und nur durch Spenden und Sponsoren aufrechterhalten werden kann. Trotz der guten Arbeit des Roten Kreuzes und anderer Rettungsorganisationen haben die Helfer vor Ort im Raum Diedorf jährlich viele Einsätze. Durch die kurzen Anfahrtswege und das schnelle Eingreifen der Sanitäter sind die Überlebenschancen vor allem für Patienten mit Herzstillstand sehr hoch.

Dank für Spende - sie ermöglicht verlässliche Hilfe

Da die medizinischen Geräte, alle Hilfsmittel sowie Arbeitskleidung und Benzin fürs Fahrzeug selbst finanziert werden müssen, ist die Freude über die genannte Spende groß. Bedanken möchte sich der Diedorfer Frauenbund bei den vielen Frauen und Männern, die bei der Beschaffung des Materials und beim Binden der Buschen geholfen haben. Der Dank gilt auch den großzügigen Käufern der Palmbuschen sowie Pfarrer Fischer, der die Sträuße am Palmsonntag vor dem Gottesdienst in der Herz-Mariä-Kirche gesegnet hatte. (vm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.