Zauberhafter Weihnachtsmarkt


Auch in diesem Jahr verzaubern die Anhauser Ortsvereine den Platz vor dem Feuerwehrhaus in ein buntes Budenstädtchen. Am Samstag, 26. November, um 17 Uhr öffnet der Weihnachtsmarkt seine Pforten. Adventsgestecke, Leckereien, Gebasteltes, Genähtes, Gesticktes, Gesägtes, Geschnitztes wird in den liebevoll dekorierten Buden zum Kauf angeboten. Kleine Adventsgeschichten, selbstgestrickte Socken und handgemachte Seife gehören ebenso zum Angebot wie Likör, Stollen, Schokolade und Marmeladen. Auch für das Leibliche Wohl ist mit Bratwürsten, Schupfnudeln, Flammkuchen, Waffeln und Maroni sowie Punsch und Glühwein bestens gesorgt.

Am Sonntag, 27. November, nach dem Gottesdienst geht es um 11.30 Uhr weiter. Der Kindergarten hat seinen Besuch angekündigt. Auch der Nikolaus wird auf dem Weihnachtsmarkt vorbeischauen. Am Nachmittag findet außerdem ein Märchenspiel in der Schreinerwerkstatt statt. An diesem Tag gibt es auch Kaffee und Kuchen im beheizten Feuerwehrhaus.

Die Pfarrei St. Adelgundis und die Anhauser Ortsvereine freuen sich auf viele Besucher aus Nah und Fern, auf gute Gespräche und eine schöne Gemeinschaft. (oh)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.