Dreck, Hügel und Täler für Biker in Diedorf

Ab kommendem Samstag können Radfans auf der neuen BMX-/Dirtbahn der Marktgemeinde Diedorf über die Hügel flitzen. Foto: Christian Artmann

Diedorf eröffnet die erste öffentliche BMX-/Dirtbahn im Großraum Augsburg und lädt alle Radfreunde zum Mitmachen ein. Eröffnung ist am Samstag, 6. Juni.

Die neue Diedorfer BMX-/Dirtbahn wird am Samstag, 6. Juni, um 14 Uhr offiziell eingeweiht. Nach der Eröffnung durch Ersten Bürgermeister Peter Högg und den beiden Initiatoren Christian Artmann und David Lindauer gibt es ein Rahmenprogramm mit Fahrtechnik-Kurs, Stunt-Show mit Profifahrern, Fun-Wettbewerben, einer Tombola mit wertvollen Preisen rund ums Rad und mehr. BMX fahren ist ein ideales Training für Motorik und Balance. Schnell war der Marktgemeinderat von diesem neuen Angebot für Radfreunde überzeugt und hat einem Antrag der engagierten Diedorfer Initiative zugestimmt und 10.000 Euro für den Bau der Strecke zur Verfügung gestellt. Florian Konietzko, Profi-Freerider, BMX-Stuntfahrer und Streckenplaner nahm sich der Sache an und mit vielen freiwilligen Helfern wurde nun aus einem riesigen Berg Erdmaterial eine öffentliche BMX- und Dirtstrecke. Die Strecke wurde so angelegt, dass sie ohne jede Vorkenntnisse sicher befahren werden kann, aber auch ambitionierte Sportler können auf der Strecke noch eine Menge lernen. "Eine ideale Ergänzung zum bereits bestehenden Streethockey- und Basketballplatz", meint Bürgermeister Peter Högg und freut sich auf die erste Bahnrunde.

Info + Info + Info + Info


Die BMX-/Dirtstrecke in Diedorf befindet sich neben dem P&R Parkplatz am Bahnhof auf dem Jugendfreizeitgelände direkt am Ortseingang parallel zur B 300.

Für das Befahren der Anlage besteht Helmpflicht, eine geeignete Schutzausrüstung mit Knie und Ellenbogenschutz ist ebenso Voraussetzung. Die Bahn ist für die Nutzung mit Dirtbikes oder BMX Fahrräder ausgerichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.