Dinkelscherben: Fahrer stirbt im Auto

Ein 64-Jähriger ist bei Dinkelscherben in seinem Auto gestorben.
Ein 64-jähriger Fahrzeuglenker ist am Mittwoch um 14.30 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Dinkelscherben und Steinekirch von der Fahrbahn abgekommen. Er bewegte sein Auto weitere 500 Meter in, wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung schreibt, "unsicherer Fahrweise auf dem Grünstreifen und Radweg" und kam schließlich an einem Busch zum Stehen.

Obwohl Ersthelfer den Mann sofort reanimierten, kam für ihn jede Hilfe zu spät. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte ein Fremdverschulden auszuschließen und der Unfall nicht ursächlich für den Tod des 64-Jährigen sein.

Zeugenaussagen zufolge dürfte der Mann wohl gesundheitliche Probleme gehabt haben. Es entstand ein Sachschaden von circa 5000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.