Hubschrauber und Rettungwagen: Motorradfahrer zwischen Rommelsried und Deubach von Fahrbahn abgekommen

Ein Motorradfahrer kam zwischen Rommelsried und Deubach von der Straße ab und musste ins Krankenhaus gebracht werden. (Foto: Symbolbild, khuanaspix- 123rf.de)

Ein 64-jähriger Motorradfahrer fuhr am Freitag um 12.45 Uhr auf der Kreisstraße 3 von Rommelsried kommend in Richtung Deubach. Im Kurvenbereich kurz nach Rommelsried kam er aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Fahrer zog sich hierbei schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht.
Die Unfallstelle war für die Dauer der ärztlichen Versorgung und aufgrund der Landung eines Rettungshubschraubers komplett gesperrt. Die Sperrung wurde von der Feuerwehr Willishausen durchgeführt.

Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.