Mehrere Frakturen: 22-Jähriger will betrunkener Frau helfen und wird verprügelt

Ein 22-Jähriger wollte eigentlich nur einer betrunkenen Frau helfen, wurde dann jedoch von einem 23-Jährigen massiv verprügelt. Er hat bei der Polizei Anzeige erstattet. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein 22-Jähriger ist am Samstagabend auf dem Heimweg von einer Party im Dinkelscherbener Ortsteil Saulach massiv verprügelt worden.

Auf dem Nachhauseweg von der privaten Feier sah der 22-Jährige mit seiner Begleiterin eine 19-jährige Frau stark betrunken in einer Wiese sitzen. Aus diesem Grund wollte er ihr helfen aufzustehen.
Dies interpretierte ein 23-Jähriger wohl falsch und schubste den 22-jährigen Helfer zunächst zu Boden. Der 22-Jährige rappelte sich wieder auf und ging dann mit seiner Begleiterin weiter. Der Täter beließ es jedoch nicht dabei und packte ihn von hinten, warf ihn zu Boden und schlug dann mehrfach auf den am Boden liegenden Mann mit seinen Fäusten ein. Dieser erlitt hierbei mehrere Gesichts- und Körpertreffer.

Der Täter ließ erst ab, als die Begleiterin des Helfers dazwischen ging.
Der 22-Jährige wurde hierbei mittelschwer verletzt. Neben verschiedenen Prellungen und Hämatomen erlitt er eine Schien-, Wadenbein- und Sprunggelenksfraktur, welche in der Notaufnahme im Zentralklinikum behandelt werden musste.
Der Geschädigte erstattete dann am Montag bei der Polizeiinspektion Zusmarshausen Strafanzeige gegen den Täter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.