Eukitea begeistert mit „Sophie Scholl“ die Zuschauer

Theaterstück Sophie Scholl
Dinkelscherben: Pfarrheim | Theateraufführung in Dinkelscherben -
Eukitea begeistert mit „Sophie Scholl“ die Zuschauer

Am 20. Oktober durften wir Frau Pagani und Frau Kaya von Eukitea im Pfarrsaal in Dinkelscherben begrüßen.
Als Abschluss und Höhepunkt einer Reihe von Veranstaltungen um die Person Sophie Scholl konnte Frau Irene Skarke das Team von Eukitea engagieren. Die Aufführung fand unter unserer Mitwirkung im Pfarrsaal statt.
Vor ausverkauftem Haus gab Frau Pagani eine überzeugende Sophie Scholl. Vor dem weißen Bühnenbild mit wenigen Requisiten stellte sie das Leben der Widerstandskämpferin im Namen der Weißen Rose überzeugend dar. Mit ausdrucksstarker Gestik, Mimik und Sprache entführte sie uns aus dem Pfarrsaal in das Leben der Sophie. Die Geschichte begann mit Sophies Reise nach München und endete mit ihrer Verurteilung und Hinrichtung 1943 in München Stadelheim. Dargestellt wurden all die Lebensstationen aber auch ihre Ängste, Zweifel und vor allem auch die Begeisterung für die Idee der Widerstandsbewegung welcher auch ihr Bruder Hans, der mit ihr hingerichtet wurde, angehörte. Über allem schwebte aber auch die Geschichte der jungen Frau Sophie mit ihrer Suche nach dem Sinn dieser Kriegsjahre und ihrer Liebe zu ihrem Freund Fritz. Dieser geriet im Kessel von Stalingrad in Gefangenschaft. Die staken Bilder, intensive Klangwelten und poetische Texte, welche auf den Briefen der Sophie Scholl basieren, haben alle Zuschauer in ihren Bann geschlagen.
Wir bedenken uns an dieser Stelle bei Frau Sandra Pagani für die eindrucksvolle Darstellung und Frau Hayal Kaya für die gelungene Ton- und Lichttechnik. Unser Dank gilt auch unserer Bezirksleitung Frau Irene Skarke für die Idee und die Organisation und nicht zuletzt allen unseren Besuchern.


Für die Vorstandschaft, K. Schubaur
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.