Lebzeiten - Zeit zum Leben?

Die teilnehmenden Frauen u. von links Bezirksleiterin Irene Skarke - daneben die Referentin Annemarie Grätsch
Mit dem Thema„LebZeiten - Zeit zum Leben?"
beschäftigten sich Frauenbundfrauen aus dem Bezirk Dinkelscherben bei einem Klosterwochenende in der wohlfühlenden Atmosphäre der Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld.
Referentin war Annemarie Grätsch (Geistliche Begleiterin, Gestaltpädagogin und Ausbildung zur Meditationsanleitung)
Die Frauen gingen folgenden Fragen nach:
• Welche Bedeutung hat heute der Faktor Zeit zur Ermöglichung eines erfüllten, guten Lebens? Wer bestimmt, wie die Zeit genutzt wird – die Wirtschaft, die Gesellschaft, die Kirche, meine Familie, der Verband oder ich selbst?
• Welche persönlichen, gesellschaftlichen, kirchlichen, politischen Rahmenbedingungen ermöglichen eine selbstbestimmte Lebensführung? Und welche Kompetenzen und Unterstützung sind für persönliche Abgrenzungen und die Möglichkeit des „Nein-Sagens“ notwendig?
• Was ist nötig, damit möglichst viele Menschen ein zufriedenes, erfülltes Leben führen können? Welche Zwänge schränken Entwicklungen ein, verhindern Weite und Wachstum? Was kann die Einzelne zum guten Leben anderer beitragen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.